Show Less

Karl Marbe: Zeitgemäße populäre Betrachtungen für die kultivierte Welt

Aus dem Nachlass eines deutschen Gelehrten

Series:

Edited By Armin Stock

Dieses Buch präsentiert erstmals ein bislang unbekanntes Werk aus dem Nachlass des Psychologen Karl Marbe (1869–1953). Seine «zeitgemäßen Betrachtungen» sind eine populär verfasste, aber dennoch tiefgreifende Analyse der Mechanismen der Volksverführung, wie es sie nicht nur im Dritten Reich gegeben hat, sondern auch in den Jahrhunderten zuvor. Marbe verarbeitete in diesem Buch seine Kenntnisse der Massenpsychologie, der Suggestion sowie der Werbe- und der Konsumentenpsychologie und erschuf ein Werk, das auch heute noch von hoher Aktualität ist und zur Wachsamkeit mahnt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literatur

Extract

Albrecht, K. I. (1939). Der verratene Sozialismus : 10 Jahre als hoher Staatsbeam- ter in der Sowjetunion. Berlin: Nibelungen Verlag. Bartsch, G. (2010). Vorbilder in dunklen Zeiten. Abrufbar unter: http://www. alumni.uni- wuerzburg.de/fileadmin/37030000/_temp_/von_Gunnar_ LeoTrepp_02.pdf Bauch, M. (1913a). Psychologische Untersuchungen über Beobachtungsfehler. Fortschritte der Psychologie und ihrer Anwendungen, 1, 169–226. Bauch, M. (1913b). Psychologie des Schätzens und Erratens. Die Umschau, 16, 323–325 Bauch, M. (1914a). Beobachtungsfehler in der meteorologischen Praxis. Fort- schritte der Psychologie und ihrer Anwendungen, 2, 246–253. Bauch, M. (1914b). Zur Gleichförmigkeit der Willenshandlungen. Fortschritte der Psychologie und ihrer Anwendungen, 2, 340–369 Billroth, Th. & Brahms, J. (1935). Billroth und Brahms im Briefwechsel. Berlin: Urban und Schwarzenberg. Brönner, W. (1911). Zur Theorie der kollektiv- psychischen Erscheinungen. Zeit- schrift für Philosophie und philosophische Kritik, 141, 1–40. Carpenter, W. B. (1852). On the influence of suggestion in modifiying and direc- ting muscular movement, independently of volition. Proceedings of the Royal Institution. Dauber, J. (1913). Die Gleichförmigkeit des psychischen Geschehens und die Zeugenaussage. Fortschritte der Psychologie und ihrer Anwendungen, 1, 83–131. Frömel, S.  (2010). Aus Deutschland brach das Unheil herein. Geo- Epoche, 20, 134–143. Janke, W. (1999). Carl Jesinghaus – Vorstand des Instituts 1935–1945. In: W. Jan- ke und W. Schneider (Hrsg.). Hundert Jahre Institut für Psychologie und Würz- burger Schule der Denkpsychologie (168–191). Koffka, K. (1935). Principles of Gestalt Psychology. London: Routledge & Kegan. Le Bon, G. (1895). Psychologie des foules. Paris: Alcan. Marbe,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.