Show Less

Qualitätsentwicklung an Waldorfschulen

Entwicklung und Evaluation eines zertifizierten Verfahrens

Series:

Richard Landl, Jürgen Peters and Alexander Röhler

Die Autoren präsentieren die Resultate einer prozessbegleitenden Evaluation eines Qualitätsverfahrens, das auf der Wahrnehmung konkreter Unterrichtssituationen, deren professioneller Auswertung und intensiver pädagogischer Zusammenarbeit in Kleingruppen beruht. Neben der gesteigerten Selbstreflexion und einer Verbesserung des eigenen Unterrichts erlebten die Lehrer eine deutliche Verbesserung ihrer kollegialen Beziehungen und ihrer Zusammenarbeit. Als stärkendes Element wurde das vertrauensvolle und wertschätzende pädagogische Gespräch zur Unterstützung konkreter Unterrichtssituationen erfahren. Erreicht wurde dieser Erfolg durch ein Verfahren, das mit der Unterstützung externer Lehrer auf die Selbstqualifizierung eines Kollegiums angelegt ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

III. Auswertung der offenen Fragen und des Expertengesprächs (Alexander Röhler)

Extract

Alexander Röhler III. Auswertung der offenen Fragen und des Expertengesprächs 1. Beantwortung der offenen Fragen zu Motiven, Erlebnissen, Auswirkungen sowie zu positiven und negativen Aspekten des Projektes Die im Rahmen der Evaluation verwendeten Fragebögen enthielten auch vier offene Fragen, bei denen also nicht das Ankreuzen vorgegebener Antwortkate- gorien vorgesehen war, sondern die Lehrerinnen und Lehrer frei eine Antwort eintragen konnten (vgl� Anhang)� Diese offenen Fragen lauteten: – Was war Ihr persönliches Anliegen und / oder Motiv, an dem Projekt teil- zunehmen? – Welches war für Sie persönliches das wichtigste Erlebnis im Zuge des Projekts? – Welches war Ihrer Meinung nach die wichtigste Auswirkung des Projektes auf das Schulganze? – Was fanden Sie persönlich positiv bzw� negativ an dem Projekt? Es handelt sich im Folgenden bei den mit Anführungszeichen gekennzeich- neten Wortgruppen und Textpassagen um wörtliche Zitate der schriftlichen Antworten zu den offenen Fragen, auf deren Basis dann deskriptive, inhaltli- che Zusammenfassungen für die einzelnen Fragen und Kategorisierungen zu übergreifenden Themen vorgenommen wurden� Es hat sich in der Analyse gezeigt, dass in den drei untersuchten Waldorf- schulen ähnliche Aspekte eine Rolle spielten� Die Gliederung der Darstellung folgt diesen häufig genannten Themen, unterscheidet aber gleichzeitig die drei Schulen, so dass auch die Unterschiede in der Gewichtung bestimmter Aspekte an den drei Schulen sichtbar werden� Zur Orientierung wird bei je- dem Thema die Anzahl der Äußerungen pro Schule in Klammern aufgeführt (in der Reihenfolge: Schule1/Schule2/Schule3)� Zu beachten ist dabei, dass die Anzahl der Nennungen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.