Show Less

Vertragliche Nebenpflichten beim Vertragsmanagement

Series:

Franziska Ritter

Während das Vertragsmanagement in der Rechtswissenschaft bislang vor allem unter dem Aspekt des Risiko- und Compliance-Managements erörtert wurde, steht in diesem Buch das Vertragsmanagement in seinen zivilrechtlichen Bezügen im Mittelpunkt. Die Autorin schafft einen Überblick über die Formen des Vertragsmanagements und bietet eine Definition der Inhalte. Des Weiteren nimmt sie Stellung dazu, unter welchen Voraussetzungen eine neue Nebenpflicht zur Benutzung eines Vertragsmanagements besteht. Insbesondere geht die Verfasserin dafür auf öffentlich-rechtliche und zivilrechtliche Normen ein, welche im Ergebnis eine solche Pflicht einschließen. Abschließend setzt sich die Autorin mit der Frage auseinander, welche mitunter neuen Nebenpflichten für den Nutzer eines Vertragsmanagements entstehen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis .........................................................................................17 Einleitung: Nebenpflichten im Zusammenhang mit Vertragsmanagementsystemen ................................................21 Teil A: Allgemeine Charakteristik des Vertragsmanagements .........23 I. Begriff des Vertragsmanagements .....................................................................23 1. Darstellung der Vertragsmanagementdefinitionen ....................................24 a. Definition von Vertrag und Management .............................................25 a.a Vertrag ...........................................................................................................25 b.b Management ................................................................................................25 c.c Zusammenführung und Bewertung .......................................................26 b. Definition nach der DIN 69901-5 ............................................................26 a.a Inhalt des Vertragsmanagements nach DIN 69901-5 ..........................28 b.b Bewertung der DIN-Definition ................................................................29 (1) Anwendung der DIN-Definition für spezifische Geschäfte ..............30 (2) Generelle Anwendung ...............................................................................30 c. Definitionen in der Lehre und Rechtsprechung ..................................32 a.a Definitionsversuche von Lehre und Rechtsprechung ........................32 b.b Bewertung der Definition .........................................................................36 2. Eigene Begriffsbestimmung..............................................................................37 a. Der Vertrag und sein Zweck ....................................................................37 b. Management und sein Zweck ..................................................................38 c. Zusammenführung .....................................................................................39 d. Anwendbarkeit ............................................................................................41 3. Zwischenergebnis ...............................................................................................42 II. Wirtschaftliche und rechtliche Relevanz des Vertragsmanagements .......43 1. Ökonomische Gründe ........................................................................................44 12 a. Transparenz ..................................................................................................45 b. Vertragserstellung .......................................................................................45 c. Management von Verpflichtungen .........................................................46 2. Rechtliche Gründe ..............................................................................................46 a. Sarbanes Oxley Act ....................................................................................47 b. KonTraG ........................................................................................................49 c. Basel II ...........................................................................................................50 3. Zwischenergebnis ...............................................................................................51 III. Formen des Vertragsmanagements ...................................................................52 1. Manuelles und technisches Vertragsmanagement ......................................52 2. Zentrale oder dezentrale Institutionalisierung ............................................54 3. Einseitig oder zweiseitig ...................................................................................55 4. Tatsächliche Durchführung des Vertragsmanagements ............................55 IV. Zusammenfassung ................................................................................................58 Teil B: Arten und Systematik von möglichen Nebenpflichten beim Vertragsmanagement ..................................................................59 I. Rechtliche Relevanz der Abgrenzung der Neben- von Nebenleistungspflichten zur Verwendung eines Vertragsmanagements ..........................................................................................60 1. Rechtliche Relevanz der Unterscheidung von Neben- und Nebenleistungspflichten ...........................................................................61 a. Schadensersatz statt der Leistung und Rücktritt .................................62 b....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.