Show Less

Vertragliche Nebenpflichten beim Vertragsmanagement

Series:

Franziska Ritter

Während das Vertragsmanagement in der Rechtswissenschaft bislang vor allem unter dem Aspekt des Risiko- und Compliance-Managements erörtert wurde, steht in diesem Buch das Vertragsmanagement in seinen zivilrechtlichen Bezügen im Mittelpunkt. Die Autorin schafft einen Überblick über die Formen des Vertragsmanagements und bietet eine Definition der Inhalte. Des Weiteren nimmt sie Stellung dazu, unter welchen Voraussetzungen eine neue Nebenpflicht zur Benutzung eines Vertragsmanagements besteht. Insbesondere geht die Verfasserin dafür auf öffentlich-rechtliche und zivilrechtliche Normen ein, welche im Ergebnis eine solche Pflicht einschließen. Abschließend setzt sich die Autorin mit der Frage auseinander, welche mitunter neuen Nebenpflichten für den Nutzer eines Vertragsmanagements entstehen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Teil A: Allgemeine Charakteristik desVertragsmanagements

Extract

23 Teil A: Allgemeine Charakteristik des Vertragsmanagements Während in deutschen Gesetzen oder Verwaltungsabkommen der Begriff des Ver- tragsmanagements bisher nur vereinzelt auftaucht4, erwähnt die Rechtsprechung vielfach die Durchführung eines ordnungsgemäßen Vertragsmanagements.5 Auch die wirtschaftswissenschaftliche Literatur empfiehlt häufig die Einführung dessel- ben.6 Sowohl manuelles als auch ein technisch unterstütztes Vertragsmanagement wird daher von vielen Unternehmen eingesetzt oder zumindest in Betracht gezogen.7 Dabei ist oft unklar, was genau unter dem Begriff des Vertragsmanagements zu verstehen ist. Diesem Problem stellt sich der erste Teil dieser Arbeit, indem zu- nächst auf den Begriff des Vertragsmanagements eingegangen wird (I.). Mit Bezug auf die am häufigsten vertretenen Definitionen werden deren wesentliche Inhalte dargestellt. Die Bearbeitung zeigt im zweiten Teil die ökonomischen und rechtlichen Gründe für die Einführung eines Vertragsmanagements auf (II.). Der dritte Teil dient der Darstellung der verschiedenen Formen des Vertragsmanagements sowie der konkreten Neuerungen und Vereinfachungen, die diese ermöglichen (III.). Zuletzt wird mit einer Zusammenfassung geschlossen (IV.). I. Begriff des Vertragsmanagements Unternehmen führen ein Vertragsmanagement ein, um Probleme in Vertragsbe- ziehungen zu vermeiden und entstandene Probleme besser bearbeiten zu können.8 Was dabei unter Vertragsmanagement verstanden wird, gleicht sich nicht immer. Dies ist in rechtlicher Hinsicht relevant, da verschiedene Gesetze die Durchführung eines Vertragsmanagements verlangen.9 Um diese Forderung erfüllen zu können, muss deutlich sein, welches konkrete Verhalten gefordert wird. Eine Erläuterung ist durch den Gesetzgeber nicht erfolgt. Der konkrete Inhalt eines Vertragsma- 4 So Anlage 1...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.