Show Less

Risikogeschäfte und strafbare Untreue

Entscheidungstheorie und Verhaltensökonomie im Strafrecht

Series:

Martin Stenzel

Der Autor beschäftigt sich mit der Problematik der strafrechtlichen Beurteilung von Unternehmensentscheidungen im Rahmen des § 266 StGB. Er untersucht, ob unternehmerische Entscheidungen justiziabel sind und welche Einschränkungen gemacht werden müssen. Dazu stellt der Autor die Erkenntnisse der Entscheidungslehre und «Behavioral Economics» dar und analysiert sie umfassend. Er arbeitet heraus, inwieweit diese Erkenntnisse in das Strafrecht übertragen werden können, und zeigt deren Bedeutung für den Prozess der gerichtlichen Überprüfung einer unternehmerischen Entscheidung auf. Einen Schwerpunkt bildet die Frage, ob intuitive Entscheidungen tatsächlich schlechter als rationale Entscheidungen und daher zwangsläufig pflichtwidrig sind. Hierzu führte der Autor eine Umfrage unter Entscheidungsträgern durch.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anhang

Extract

I. Auswertung der Kriminalstatistik Die Auswertung erfasst die Daten der Kriminalstatistiken des BKA (Tabellenan- hang) für den Zeitraum 2001 bis 2010 betreffend die Straftatenschlüssel: 500 000 (Vermögens- und Fälschungsdelikte), 521 000 (Untreue), 521 100 (Untreue bei Kapital- anlagegesellschaften). Jahr Straftaten TV Schaden Schlüssel 500 000 Schlüssel 521 000 gesamt gesamt Delikte m. Schadenerf. Schadenshöhe Fälle TV gesamt 521 100 2010 5.933.278 2.152.803 3.475.393 8.397.627.516,00 € 1.183.104 581.964 10.861 461 2009 6.054.330 2.187.217 3.515.106 7.197.600.118,00 € 1.169.463 573.918 12.577 465 2008 6.114.128 2.225.693 3.550.525 9.959.666.689,00 € 1.103.637 571.646 11.005 424 2007 6.284.661 2.294.883 3.718.356 8.042.371.458,00 € 1.131.889 575.980 12.761 295 2006 6.304.223 2.283.127 3.795.795 8.190.110.283,00 € 1.171.066 575.534 10.385 345 2005 6.391.715 2.313.316 3.923.413 8.418.108.447,00 € 1.181.268 585.064 12.032 545 2004 6.633.156 2.384.268 4.147.872 10.212.391.717,00 € 1.174.812 583896 11.020 324 2003 6.572.135 2.355.161 3.820.749 11.931.045.439,00 € 1.111.228 558.987 12.640 940 2002 6.507.394 2.326.149 4.077.028 9.836.321.685,00 € 1.008.243 514.308 11.758 863 2001 6.363.865 2.280.611 3.952.244 10.926.856.773,85 € 1.011.297 503.143 10.455 541 Summen 6.315.889 2.280.323 3.797.648 9.311.210.012,59 € 1.124.601 562.444 11.549 520 Schaden 521 000 Täterstruktur 521 000 gesamt über 5000 € über 25 T€ über 50 T€ gesamt Ausländer männl. weibl. 911.938.797,00 € 44,63% 22,54% 13,80% 8.360 6,78% 71,60% 28,40% 980.836.720,00 € 39,80% 18,77% 12,45% 9.689 10,83% 68,90% 31,10% 1.052.574.946,00 € 43,55% 19,90% 12,72% 8.789 6,97% 71,43% 28,57% 1.267.476.901,00 € 41,07% 21,24%...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.