Show Less

Die Möglichkeit transnationaler Tarifverträge in Europa anhand eines Vergleichs des britischen und deutschen Tarifvertragsrechts

Series:

Sebastian Schulte

Das Buch bietet die Untersuchung der rechtstatsächlichen Möglichkeit eines transnationalen Tarifvertrags. Nach wie vor fehlt es hierfür auf europäischer Ebene an einer expliziten Rechtsgrundlage. In jüngerer Zeit haben die Auswirkungen des Lissabon-Vertrags und die Neuregelungen im Bereich des Internationalen Privatrechts zu einer weiteren Vereinheitlichung europäischen Rechts geführt. Der Autor führt hinsichtlich der Möglichkeit transnationaler Tarifverträge eine rechtsvergleichende Betrachtung der Rechtsordnungen Deutschlands und Großbritanniens durch. Er zeigt auf, dass die unterschiedliche Ausgestaltung etwa der Bindungswirkung der Tarifverträge in beiden Rechtsordnungen nicht das entscheidende Hindernis ist. Es fehlt jedoch eine entsprechende Harmonisierung der Durchsetzungsmechanismen für solche Tarifverträge.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Se ba sti an Sc hu lte · D ie M ög lic hk eit tr an sn ati on ale r T ari fve rtr äg e i n E uro pa Sebastian Schulte Die Möglichkeit transnationaler Tarifverträge in Europa anhand eines Vergleichs des britischen und deutschen Tarifvertragsrechts Studien zum Arbeitsrecht und zur Arbeitsrechtsvergleichung Band 30 30 Sebastian Schulte studierte Jura an der Universität Frankfurt am Main. Dort wurde er nach einem Forschungsaufenthalt in Oxford promoviert. Er befasste sich bereits in seinem Studium insbesondere mit dem Bereich des Arbeitsrechts. Das Buch bietet die Untersuchung der rechtstatsächlichen Möglichkeit eines transnationalen Tarifvertrags. Nach wie vor fehlt es hierfür auf europäischer Ebene an einer expliziten Rechtsgrundlage. In jüngerer Zeit haben die Aus- wirkungen des Lissabon-Vertrags und die Neuregelungen im Bereich des In- ternationalen Privatrechts zu einer weiteren Vereinheitlichung europäischen Rechts geführt. Der Autor führt hinsichtlich der Möglichkeit transnationaler Tarifverträge eine rechtsvergleichende Betrachtung der Rechtsordnungen Deutschlands und Großbritanniens durch. Er zeigt auf, dass die unterschied- liche Ausgestaltung etwa der Bindungswirkung der Tarifverträge in beiden Rechtsordnungen nicht das entscheidende Hindernis ist. Es fehlt jedoch eine entsprechende Harmonisierung der Durchsetzungsmechanismen für solche Tarifverträge. www.peterlang.com ISBN 978-3-631-67192-4 Se ba sti an Sc hu lte · D ie M ög lic hk eit tr an sn ati on ale r T ari fve rtr äg e i n E uro pa Sebastian Schulte Die Möglichkeit transnationaler Tarifverträge in Europa anhand...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.