Show Less

Strategien der Lehrerbildung / Strategies for Teacher Training

Zur Steigerung von Lehrkompetenzen und Unterrichtsqualität / Concepts for Improving Skills and Quality of Teaching

Series:

Edited By Gerd-Bodo von Carlsburg

Der Band dokumentiert eine Reihe von Beiträgen der XX. Internationalen wissenschaftlichen Konferenz Bildungsreform und Lehrerausbildung, die vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Republik Litauen, der Litauischen Universität für Bildungswissenschaften in Vilnius (LEU) und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg – University of Education gemeinsam veranstaltet wurde. Das Hauptthema der Konferenz waren Bildungs- und Qualitätsstandards der Hochschul- und Schulbildung. Dieses Qualitätsmanagement setzt den Erwerb interaktiver Kompetenzen im Bildungs-, Erziehungs- und Sozialisationsbereich voraus, gewissermaßen als innere Kräfte für Basiskompetenzen, die die Befähigung zu Identität ermöglichen im Hinblick auf die Herausforderungen der Gesellschaft des kommenden Jahrzehnts.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Kultureller Fortschritt – mehr als eine Ideologie? (Sigvard Clasen)

Extract

Sigvard Clasen Kultureller Fortschritt – mehr als eine Ideologie? Abstract How does culture proceed in modern times? This question grows to world-wide importance. But it is not a new one. Regarding the eighteenth and the nineteenth century, for instance, several poets and philosophers delivered fundamental manifestations to us about their feelings and hopes. Up to now, within our multicultural scenery, lots of indications point towards the contrary of real positive progress. Sind wir mit unserem zwanzigsten Jahrhundert, das uns jetzt in das Einundzwan- zigste hineingeführt hat, zufrieden? Erblicken wir kulturelle Fortschritte, die unsere Gesellschaft mit Herz und Verstand bejahen kann? Und vor allem: die sie auch beruhigen? Tatsächlich gibt uns unser globales und nationales Umfeld sehr zu denken. Un- sere freiheitlich-demokratische Verfassung reicht offensichtlich allein nicht aus, um Moral und Verantwortlichkeit auf gehobenem kulturellen Niveau im Bewusstsein abendländischer aufgeklärter Traditionen zum Maß unseres gesellschaftlichen Le- bens zu machen. Dabei gab es und gibt es wegweisende oder auch mahnende Worte aus vielen Generationen, die uns in der Vergangenheit zugetragen worden sind. Dichter und Schriftsteller lassen sich diesbezüglich immer wieder pointiert zitieren. Ein Beispiel dafür ist Hans Carossa, seinerzeit Bataillonsarzt im 1. Weltkrieg, zuerst in Frankreich, dann 1916 an der rumänischen Front. In seinem Rumänischen Tagebuch (1924) fordert er uns dazu auf, zurückzuschauen nach dem, was wir Men- schen haben verfallen lassen. „Lest auf aus taubem Schutte das oft zerbrochene Menschenbild.“ Bemerkenswert ist dabei seine Überzeugung, seine zuversichtliche Gewissheit: „Es kommt ein neues Menschentum,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.