Show Less

Strategien der Lehrerbildung / Strategies for Teacher Training

Zur Steigerung von Lehrkompetenzen und Unterrichtsqualität / Concepts for Improving Skills and Quality of Teaching

Series:

Edited By Gerd-Bodo von Carlsburg

Der Band dokumentiert eine Reihe von Beiträgen der XX. Internationalen wissenschaftlichen Konferenz Bildungsreform und Lehrerausbildung, die vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Republik Litauen, der Litauischen Universität für Bildungswissenschaften in Vilnius (LEU) und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg – University of Education gemeinsam veranstaltet wurde. Das Hauptthema der Konferenz waren Bildungs- und Qualitätsstandards der Hochschul- und Schulbildung. Dieses Qualitätsmanagement setzt den Erwerb interaktiver Kompetenzen im Bildungs-, Erziehungs- und Sozialisationsbereich voraus, gewissermaßen als innere Kräfte für Basiskompetenzen, die die Befähigung zu Identität ermöglichen im Hinblick auf die Herausforderungen der Gesellschaft des kommenden Jahrzehnts.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

„Humor als Merkmal von Lehrerprofessionalisierung?“ (Maren-Kristina Wilke)

Extract

Maren-Kristina Wilke „Humor als Merkmal von Lehrerprofessionalisierung?“ Über den konstruktiven Kern einer Diskussion um die Bedeutung von Humor im Unterricht „Wer untersteht sich denn, Humor zu haben, wenn er die Unzahl von Verantwortlichkeiten gegen sich selbst und andere erwägt, die auf ihm lasten?“ (Goethe) Abstract This article discusses the questions if and how the use of humor can help teachers to stay sane and healthy. It provides a brief insight on the historical fundaments concerning the use of humor in schools. It tries to define humor. It connects the use of humor and burnout prevention as well as the use of humor and the achievement of learning. It then combines the arguments mentioned in the different chapters by answering the question “Should humor be an obligatory element in teacher training?” 1. Einleitung Das Thema Humor ist in der gegenwärtigen Lehrerbildung nicht systematisch ver- ankert. Gleichwohl vielfältige Forschungen zeigen, dass der Einsatz von Humor helfen kann, den Widrigkeiten des beruflichen Alltags in der Schule zu begegnen und diese gelingend zu bewältigen. Humor hat laut der bisherigen Forschungs- erkenntnisse in zweierlei Hinsicht eine besondere Relevanz für Lehrerbildung zu haben: 1. Humor soll eine bedeutungsvolle Ressource für die Salutogenese und somit auch zur Burnout-Prävention sein und 2. Humor soll dazu beitragen, dass Schüler leichter und besser lernen können. Dies sind zwei wesentliche Elemente, bezogen auf Schule und Unterricht. Denn, wenn Humor bzw. dessen Einsatz oder Nutzung vor Belastungen schützen kann und Schüler...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.