Show Less

Methodische und softwaretechnische Unterstützung global verteilter Softwareentwicklung bei mittelständischen Unternehmen

Series:

Khrystyna Nordheimer

Das Buch leistet einen innovativen und praxisrelevanten Beitrag zur Unterstützung von kleinen und mittleren Softwareunternehmen im Bereich global verteilter Softwareentwicklung. Es identifiziert die bestehenden methodischen und softwaretechnischen Defizite in den relevanten Bezugsdisziplinen wie Geschäftsprozess-, Anforderungs-, Wissens- und Traceability-Management im Kontext mittelständischer Softwareunternehmen, greift diese unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Rahmenbedingungen erstmals wissenschaftlich auf und präsentiert anschließend einen gleichermaßen effektiven wie praxistauglichen Lösungsweg, der eine bessere Positionierung dieser Unternehmen am globalen Markt ermöglicht und somit den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg der mittelständischen Softwareindustrie sichern kann.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4. Fallstudienuntersuchung zu global verteilter Softwareentwicklung bei KMSU

Extract

Die Ergebnisse des vorangegangenen Kapitels zeigen, dass der gegenwärtige Stand der Forschung im Bereich global verteilter Softwareentwicklung erhebliche Lücken im Hinblick auf die Berücksichtigung der KMSU-Problematik aufweist. Um eine fundierte Grundlage für die Entwicklung eines neuen Ansatzes zu schaffen und eine möglichst breite Anwendungsakzeptanz bei KMSU zu erzielen, sind tiefere Erkenntnisse über deren spezifische Bedürfnisse entlang des gesamten Softwarele- benszyklus erforderlich. Hierfür ist zunächst ein genaueres Verständnis darüber zu erlangen, wie sich global verteilte Softwareentwicklung bei KMSU tatsächlich gestaltet, welche Methoden und Werkzeuge in den einzelnen Phasen des Soft- wareentwicklungsprozesses zum Einsatz kommen und an welchen Stellen KMSU den größten Bedarf für Verbesserungen sehen. Weiterhin ist zu klären, woran die Auslagerung ihrer Softwareprojekte scheitert und mit welchen Problemen sie sich in der Praxis am häufigsten auseinandersetzen. Um die vorhandene Forschungslücke zu schließen, wurde im Rahmen der vorliegenden Arbeit eine umfassende Fallstudie zu global verteilter Soft- wareentwicklung bei KMSU durchgeführt. Die Erörterung der Fallstudie bildet den Kern dieses Kapitels. Nach einer kurzen Einführung in die Methodik und in den Aufbau der Studie erfolgen die Auswertung und Zusammenfassung der gewonnenen Ergebnisse. Basierend darauf findet eine praxisgeleitete Anforde- rungserhebung zur Verbesserung global verteilter Softwareentwicklungspro- zesse bei KMSU statt. Zusammen mit den theoriebezogenen Anforderungen aus Kapitel 3 stellen sie die Grundlage für die Entwicklung eines auf die Belan- ge von KMSU ausgerichteten Ansatzes dar (siehe Kapitel 5). 4.1 Auswahl und Begründung der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.