Show Less

Policy Payoffs in Koalitionsverhandlungen

Eine Analyse ideologischer Distanzen zwischen Wahlprogrammen und Koalitionsverträgen

Series:

Madeline Kaupert

Schon seit der Entdeckung von «Gamsons Law» 1961 konzentriert sich die Koalitionsforschung auf die Verteilung von Ämtern zwischen Regierungsparteien. Dieser Beitrag untersucht die bisher wenig beachtete Verteilung von politischen Inhalten. Die Autorin misst Policy Payoffs als ideologische Distanzen zwischen Wahlprogrammen und Koalitionsverträgen politischer Parteien mithilfe der Textanalysemethode Wordscores. Ihre Analyse zeigt, dass die Verteilung von Policies anderen Regeln folgt als die Verteilung von Portfolios.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

8. Fazit

Extract

95 8. Fazit Wie werden Policies in Koalitionsverhandlungen aufgeteilt? Um diese Frage zu beantworten, wurden die Positionen von Parteien und Koalitionsverträ- gen über mehrere Politikfelder ermittelt. Zur Erhebung wurde eine quan- titative Textanalyse mit Wordscores durchgeführt, die es (im Gegensatz zu aufwendigen manuellen Kodierungen) erlaubt, eine große Anzahl an Wah- len zeit- und kostengünstig zu analysieren. Dabei wurden für die deutschen Landtagswahlen auch unter Verwendung von Textabschnitten (statt ganzer Texte) zufriedenstellende Ergebnisse produziert. Obwohl für Österreich keine so überzeugenden Daten generiert wurden und auf ihre Auswertung verzichtet werden musste, steht die Nützlichkeit der Methode außer Frage. Sie kann und sollte jedoch immer, wie hier geschehen, mit anderen Metho- den verglichen werden, um eine gegenseitige Validierung zu gewährleisten. Zu Beginn dieser Arbeit wurde vermutet, dass Policies analog zu Portfo- lios aufgeteilt werden, was ihre separate Erhebung obsolet gemacht hätte. Es konnte aber gezeigt werden, dass die Verteilung von Polcies anderen Regeln folgt als die Verteilung von Portfolios. Im Verlauf der Untersuchung wurde außerdem klar, dass eine Erweiterung der klassischen „Dimensio- nen“ Wirtschaft und Gesellschaft um weitere Politikfelder lohnend sein kann, da hier durchaus unterschiedliche Ergebnisse zu beobachten sind. Es fanden sich einige Hinweise darauf, dass Policy Payoffs nach Politikfeldern unterschiedlich aufgeteilt werden. Insgesamt ist noch wenig darüber bekannt ist, wie Policies genau aufge- teilt werden. Auch diese Arbeit konnte die Antwort nur zum Teil erhellen. Es konnte gezeigt werden, dass die Tauschlogik in Koalitionsverhandlungen wesentlich öfter angewendet wird als...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.