Show Less

Diatopische Varietäten im Englischunterricht

Konzepte, Unterrichtspraxis und Perspektiven der Beteiligten in der Sekundarstufe II

Series:

Silvie Kruse

Beim Erlernen von Englisch als Fremdsprache begegnen Lerner innerhalb wie außerhalb des Unterrichts einer Vielzahl diatopischer Varietäten der Sprache. Dieser Band fokussiert die Ursachen und Folgen diatopisch heterogener Lehr-Lernkontexte sowie didaktische Potenziale und Ziele einer unterrichtlichen Reflexion über die diatopische Variation des Englischen. Basierend auf einer empirischen Untersuchung der Unterrichtspraxis und der Perspektiven der Beteiligten in zwei Englischkursen der Sekundarstufe II liefert der Band Anregungen für einen angemessenen Umgang mit der diatopischen Vielfalt der Zielsprache im Unterricht. Mithilfe der Ergebnisse zeigt die Autorin mögliche Konsequenzen für die Lehrerbildung und die Lehrwerkentwicklung auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Quellenverzeichnis

Extract

Aguado, Karin & Claudia Riemer (2001). „Triangulation: Chancen und Gren- zen mehrmethodischer empirischer Forschung“. In: Aguado, Karin & Claudia Riemer (Hg.). Wege und Ziele: Zur Theorie, Empirie und Praxis des Deutschen als Fremdsprache (und anderer Fremdsprachen). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. 245–265. Ahrens, Rüdiger (1985). „Grenzen der Richtlinien und Chancen der Fachdidak- tik“. In: Bausch, Karl-Richard, Herbert Christ, Werner Hüllen & Hans-Jürgen Krumm (Hg.). Forschungsgegenstand Richtlinien. Arbeitspapiere der 5. Früh- jahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen: Narr. 11–16. Ahrens, Rüdiger (2010). „The enigmatic Asian face: is there a future for Eng- lish in South-East Asia?“ In: Eisenmann, Maria, Nancy Grimm & Laurenz Volkmann (Hg.). Teaching the New English Cultures & Literatures. Heidelberg: Winter. 91–106. Ajzen, Icek (1991). „The theory of planned behavior“. In: Organizational Behavi- or and Human Decision Processes 50. 179–211. ALA (Association for Language Awareness) (2015). „Language Awareness defi- ned“. Online: www.lexically.net/ala/la_defined.htm (10.04.2015). Alderson, J. Charles & Dianne Wall (1993). „Does washback exist?“. In: Applied Linguistics 14:2. 115–129. Alford, John, Carolyn Funk & John R. Hibbing (2005). „Are political orientations genetically transmitted?“. In: American Political Science Review 99. 153–167. Ammon, Ulrich (2008). „Fremdsprachengebrauch und -bedarf unter den Bedin- gungen der Globalisierung“. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 48. 3–27. Anderson, Benedict (1991). Imagined Communities: Reflections on the Origins and Spread of Nationalism. 2., überarb. und erw. Aufl. New York: Verso. Appel, Joachim (2000). Erfahrungswissen und Fremdsprachendidaktik. München: Langenscheidt-Longman. Aronson, Elliot, Timothy D. Wilson & Robin M. Akert (2004). Sozialpsychologie. 4., akt....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.