Show Less

Corporate Governance von Banken

Die Bedeutung des Aufsichtsrechts und der Aufsichtsbehörden im Rahmen der Unternehmensführung und -kontrolle bei Kreditinstituten

Series:

Sabine Albrecht

Als Auslöser für die im Jahr 2007 weltweit beginnende Finanzkrise wurde unter anderem auch die Corporate Governance der Banken thematisiert. Vor diesem Hintergrund untersucht die Autorin die Besonderheiten dieses Ordnungsrahmens bei Banken und beleuchtet den Einfluss der Aufsichtsbehörden und des Aufsichtsrechts auf die Corporate Governance von Banken. Die Autorin analysiert zudem die umfassenden gesetzlichen Maßnahmen, die in den letzten Jahren als Reaktion auf die Finanzkrise im Bereich der Corporate Governance von Banken ergangen sind. Das Buch untersucht ferner die Möglichkeit und den Nutzen eines speziellen Corporate Governance Kodex für Banken.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis .........................................................................................19 §1 Einleitung ............................................................................................................21 I) Aktualität der Thematik .....................................................................................21 II) Banken, Corporate Governance und die Finanzkrise ..................................25 III) Gang der Untersuchung .....................................................................................30 §2 Begriffsbestimmungen ..................................................................................33 I) Begriff der Bank im Rahmen der Bearbeitung ..............................................33 II) Gesellschaftsrecht und Aufsichtsrecht ............................................................34 III) Corporate Governance ........................................................................................35 1) Entwicklung der Diskussion und Grundsätze ........................................35 2) Bedeutung des Begriffs Corporate Governance .....................................37 3) Etymologische Herkunft des Begriffs Corporate Governance ............38 a) Fehlende Präsenz des Begriffs Corporate Governance im Gesetz .............................................................................38 b) Wörtliche Übersetzung ...........................................................................38 c) Wesen des Begriffs Corporate Governance ........................................39 aa) USA ..................................................................................................39 bb) Deutschland .................................................................................40 4) Definition des Begriffs Corporate Governance ......................................40 5) Differenzierung zwischen interner und externer Governance ...........44 a) Interne Corporate Governance..............................................................45 b) Externe Corporate Governance .............................................................46 c) Interne und externe Corporate Governance als sich ergänzendes Konzept ...............................................................................47 86) Entwicklung der Diskussion im Gesellschaftsrecht ..............................47 a) Diskussion in Bezug auf die Aktiengesellschaft ................................47 b) Ausdehnung der Diskussion auf andere Gesellschaftsformen .......47 7) Ökonomischer Hintergrund der Corporate-Governance-Diskussion...........................................................50 a) Prinzipal-Agenten-Konflikt als Ursprung der Corporate-Governance-Diskussion ......................................................50 aa) Prinzipal-Agenten-Theorie als Teil der Neuen Institutionenökonomik................................................................51 bb) Was ist ein Prinzipal-Agenten-Konflikt? .................................51 cc) Die Entwicklung der Prinzipal-Agenten-Theorie .................53 dd) Probleme, die aus Trennung von Eigentum und Verfügungsmacht resultieren ....................................................54 (1) Informationsasymmetrie ............................................................55 (a) „Hidden characteristics“ .............................................................56 (b) „Hidden action“ .............................................................................56 (c) „Hidden information“ ..................................................................57 (2) Rationale Apathie .........................................................................57 ee) Mittel zur Auflösung des Prinzipal-Agenten-Konflikts ......................................................57 ff) Zusammenfassung Prinzipal-Agenten-Konflikt ....................58 b) Ausrichtung der Leitungsfunktion .......................................................58 (1) Ausrichtung auf das Aktionärsinteresse (Shareholder-Ansatz bzw. Aktionärspriorität) .......................59 (2)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.