Show Less

Nominalphrase in der Sprache des Handelsrechts aus deutsch-polnischer kontrastiver Sicht

Series:

Gabriela Nitka

Die Monographie untersucht die minimalen und erweiterten Nominalphrasen in der deutschen und polnischen Rechtssprache. Nominalphrasen bilden das auffälligste und zugleich das wichtigste Merkmal der rechtssprachlichen Syntax. In den beiden gegenübergestellten Rechtssprachen werden sie aber mit Hilfe unterschiedlicher grammatischer Sprachmittel konstruiert. Die Monographie beschreibt anhand zahlreicher Beispiele diverse Strukturbildungsmechanismen, prä- und postnominale Erweiterungsmöglichkeiten sowie verschiedene Hierarchiebeziehungen zwischen den einzelnen Elementen innerhalb der Nominalphrasen in der deutschen und polnischen Rechtssprache. Bei ihrer Analyse entwickelt die Autorin eine kontrastiv angelegte Strukturbeschreibung der Nominalphrasen in diesen beiden nationalen, normativ geprägten Rechtssprachen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4. Abkürzungsverzeichnis

Extract

Abs. Absatz AG Aktiengesellschaft Art. Artikel Art. arykuł = dt. Artikel B Buchstabe BGB Bürgerliches Gesetzbuch BVerfG Bundesverfassungsgericht bzw. beziehungsweise d. h. das heißt dt. deutsch Dz. U Dziennik Ustaw = dt. Gesetzblatt et al. und andere etw. etwas GG Grundgesetz GmbH Gesellschaft mit beschränkter Haftung h. M. herrschende Meinung HGB Handelsgesetzbuch i. d. R. in der Regel i.e.S. im engeren Sinne k.c./kc Kodeks cywilny = dt. Zivilgesetzbuch k. k./kk Kodeks karny = dt. Strafgesetzbuch K.s.h./k.s.h Kodeks Spółek Handlowych = dt. Handelsgesetzbuch KSH Kodeks Spółek Handlowych = dt. Handelsgesetzbuch n. rkr. nicht rechtskräftig NP Nominalphrase nr numer = dt. Nummer Nr. Nummer Pl. Plural pl. polnisch RP Republik Polen S. Seite SA spółka akcyjna = dt. Aktiengesellschaft sog. so genannte sp. z o.o. spółka z ograniczoną odpowiedzialnością = dt. Gesellschaft mit beschränkter Haftung 178 StGB Strafgesetzbuch TK Trybunał konsytucyjny = dt. Verfassungsgerichtshof u. a. unter anderem ÜS Übersetzung usw. und so weiter v. von vgl. vergleiche z. B. zum Beispiel Zif. Ziffer

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.