Show Less

Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren

Bedarf und Ausgestaltungsmöglichkeiten eines vorinsolvenzlichen Sanierungsmechanismus

Series:

Konrad-Tassilo Heßel

Bedarf es eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens in Deutschland, um Unternehmenssanierungen zu fördern? Diese Frage wird in Deutschland spätestens seit 2010 immer wieder diskutiert. Der Verfasser betrachtet die Thematik unter anderem aus dem Blickwinkel verfassungsrechtlicher Fragestellungen und schlägt einen eigenen Sanierungsmechanismus vor, um die rechtspolitisch geführte Diskussion inhaltlich voranzubringen. Der Autor nimmt eine Bestandsaufnahme des aktuellen rechtlichen Rahmens unter Berücksichtigung der Reform der Insolvenzordnung durch das ESUG vor und untersucht, inwieweit die Einführung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens in Deutschland (verfassungs-)rechtlich zulässig wäre. Im Rechtsvergleich mit den Ausgestaltungen in Frankreich, England und Spanien entwickelt der Verfasser einen eigenen Sanierungsmechanismus.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

A. Einleitung ...........................................................................................................13 I. Der Reformbedarf des deutschen Insolvenzrechts ...................................13 II. Methodik der Untersuchung .......................................................................15 B. Die Diskussion über die Einführung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens ....................................................................................17 C. Der Begriff des „vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens“ ..........19 I. Zeitliche Grenzen ..........................................................................................20 1. Juristischer Krisenbegriff ......................................................................... 20 2. Betriebswirtschaftlicher Krisenbegriff ................................................... 21 II. Der Begriff „vorinsolvenzlich“ ......................................................................22 III. Sanierung ........................................................................................................22 IV. Der Begriff des „Verfahrens“ ........................................................................24 D. (Präventive) Unternehmenssanierung durch Insolvenz ...................25 I. Ziele des Insolvenzverfahrens ......................................................................25 II. Unternehmenssanierung im Regelverfahren .............................................27 1. Das Eröffnungsverfahren ......................................................................... 27 2. Das eröffnete Verfahren ........................................................................... 43 3. Bewertung der Unternehmenssanierung im Regelverfahren ............. 51 III. Der Insolvenzplan als zentrales Sanierungsinstrument der Insolvenzordnung .........................................................................................52 1. Intention und Grundsätze des Insolvenzplanverfahrens .................... 52 2. Der Ablauf des Insolvenzplanverfahrens ............................................... 53 3. Die Wirkungen und die Ausführung des bestätigten Insolvenzplans ........................................................................................... 66 10 4. Tauglichkeit des Insolvenzplanverfahrens zur präventiven Unternehmenssanierung ...........................................................................68 IV. Die Chancen einer geplanten Insolvenz .....................................................69 1. Die Einreichung eines prepacked plans gemäß § 218 I 2 mit dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit (§ 18 InsO) .........................................69 2. Das sog. Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO ..............................70 3. Bewertung des prepacked plans und des Schutzschirmverfahrens ............................................................................78 V. Zusammenfassende Bewertung der Sanierungschancen im Insolvenzverfahren ........................................................................................80 1. Chancen des Eigenantrags wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ..................................................................................80 2. Risiken des Eigenantrags wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ..................................................................................81 3. Praktische Erfahrungen mit den Instrumenten der Insolvenzordnung zur präventiven Unternehmenssanierung .............83 4. Schlussfolgerung in Bezug auf die Notwendigkeit eines vorinsolvenzlichen Sanierungsgesetzes ...................................................84 E. Effizienz und Hindernisse außergerichtlicher Sanierungen ............85 I. Begriffliches ....................................................................................................85 II....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.