Show Less

Geschlechtergerechtigkeit unter dem Deckmantel der Leitbildneutralität

Trennungs- und Scheidungsfolgen im Spiegel der Ehe- und Familienförderung

Series:

Hüsniye Saygin

Obwohl das Leitbild der Hausfrauenehe 1977 abgeschafft wurde, wird es noch immer gefördert. Das Buch beschäftigt sich mit der Geschlechterungerechtigkeit, die der vermeintlich freien, jedoch vor dem Recht nicht gleichbehandelten Wahl des Lebensmodells zugrunde liegt. Gerade nach einer Scheidung kann das finanzielle Ungleichgewicht zwischen Mann und Frau gravierende Folgen haben. Schließlich verweist das Unterhaltsrecht die Ehegatten inzwischen auf ihre Eigenverantwortung, orientiert sich also an dem Modell der Zweiverdiener-Ehe. Welches Leitbild soll man leben, um keine Nachteile zu erleiden? Das deutsche Recht gibt darauf keine Antwort. Ausgehend von dieser Problematik beschäftigt sich die Autorin mit der Frage, wie der paradoxen Förderung begegnet werden kann, auch um einen Gleichlauf mit dem Scheidungsfolgenrecht zu erzielen.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Albert, Mathias/Hurrelmann, Klaus/Quenzel, Gudrun/TNS Infratest Sozi- alforschung (Hg.): 16. Shell Jugendstudie: Eine pragmatische Generation be- hauptet sich, Frankfurt am Main 2010. Allmendinger, Jutta: Verschenkte Potenziale? Lebensläufe nicht erwerbstätiger Frauen, Bonn 2011. Auth, Diana/Leiber, Simone/Leitner, Sigrid: Sozialpolitik als Instrument der Geschlechtergerechtigkeit, in: Gruppendynamik und Organisationsberatung: Zeitschrift für die Entwicklung von Gruppen, Personen und Organisationen 2011, Seite 151–162. Bach, Stefan/Buslei, Hermann/Svindland, Dagmar/Baumgartner, Hans J./ Flach, Juliane/Teichmann, Dieter: Untersuchung zu den Wirkungen der ge- genwärtigen Ehegattenbesteuerung auf Grundlage von fortgeschrittenen Einzel- daten der Einkommensteuerstatistik, Projektbericht 2 zur Forschungskooperation „Mikrosimulation“ mit dem Bundesministerium der Finanzen, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (Hg.), Materialien 27, Berlin 2003. Abrufbar unter: http:// www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.40444.de/diw_rn03-05-27.pdf [Bach et al., DIW 2003]. Bach, Stefan/Geyer, Johannes/Haan, Peter/Wrohlich, Katharina: Reform des Ehegattensplittings: Nur eine reine Individualbesteuerung erhöht die Erwerbsan- reize deutlich, in: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Wochenbericht Nr. 41/2011 vom 12. Oktober 2011, Seite 13–20. [Bach et al., DIW 2011] Bachmann, Gregor: Zur Umsetzung einer Frauenquote im Aufsichtsrat, in: Zeit- schrift für Wirtschaftsrecht 2011, Seite 1131–1139. Battes, Robert: Echte Wertsteigerungen im Anfangsvermögen – immer Zugewinn? Ein neuer Vorschlag zur Reform des gesetzlichen Güterrechts, in: FamRZ - Zeit- schrift für das gesamte Familienrecht 2009, Seite 261–265. Battes, Robert: Echte Wertsteigerungen im Zugewinnausgleich – Ein Beitrag zur Reform des gesetzlichen Güterrechts, in: FamRZ - Zeitschrift für das gesamte Familienrecht 2007, Seite 313–321. Battes, Robert: Sinn und Grenzen des Zugewinnausgleichs, in: Familie und Recht 1990, Seite 311–324. Bauer-Haller,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.