Show Less

IT-Entwicklungen im Gesundheitswesen: Herausforderungen und Chancen

Series:

Edited By Indra Spiecker gen. Döhmann and Astrid Wallrabenstein

IT-Lösungen halten Einzug in das Gesundheitswesen. Die Bandbreite reicht von Software-Anwendungen und Telematik über Big Data bis hin zum Einsatz von Robotik in Diagnostik, Therapie und Pflege. Das Gesundheitswesen muss sich mit den Folgen dieser neuen Technologien und Anwendungen auseinandersetzen. Hierzu gehören datenschutzrechtliche Probleme ebenso wie verfassungsrechtliche, technische und ethisch-moralische Fragen, die Sammlung und Vernetzung dieser besonders geschützten sensiblen Daten aufwerfen. Dieser Band trägt zu Analyse und Diskussion aus interdisziplinärer und praxisorientierter Sicht bei. Er erkennt Konfliktfelder frühzeitig und ermöglicht, Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Gefordert sind dabei Juristen und Informatiker ebenso wie Leistungserbringer und Krankenversicherer.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung (Astrid Wallrabenstein)

Extract

Astrid Wallrabenstein Einleitung Dass technische Innovationen, allen voran die moderne Datenverarbeitungs- technik, unsere Welt verändern, ist keine neue Erkenntnis. Konsequenterweise macht diese geradezu revolutionäre Veränderung auch vor dem Gesundheits- wesen nicht halt. Und mehr noch: Da medizinischer Fortschritt untrennbar mit technischer Innovation verbunden ist und technische Innovation ihrerseits untrennbar mit moderner Informationstechnologie, treiben Veränderungen im Gesundheitswesen auch die IT-Innovationen an. Auf der anderen Seite ist Gegenstand des Gesundheitswesens doch immer der behandlungsbedürftige und zu behandelnde Mensch, so dass es in den Worten des Datenschutzes praktisch ausschließlich um personenbezogene und vor allen Dingen auch viele besonders persönlichkeitsrelevante Daten geht. Damit ist das Gesundheitswe- sen in doppelter Form ein exzellentes Feld zur Erforschung der Wechselbezüge zwischen IT-Innovation und den sich daraus ableitenden rechtlichen Fragen zum Schutz des Einzelnen, aber auch zur normativen und regulativen Steue- rung dieses Feldes. Deshalb hat sich das Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozial- recht im Frühjahr 2015 diesem Themenfeld gewidmet. Auffällig ist, dass genuin aus dem Bereich des Gesundheitswesens bisher eher nur institutionelle Fra- gen wie etwa die um die Gesundheitskarte intensiver diskutiert wurden. Umso fruchtbarer ist gerade in diesem Bereich eine nicht nur inter- sondern auch eine intradisziplinäre wissenschaftliche Herangehensweise. Zu diesem Zweck konn- ten für diesen Band nicht nur hochrangige Experten der Informationstechnik und Datenverarbeitung gewonnen werden. Ebenso haben namhafte Rechtswis- senschaftler ihre oft aus dem Umweltrecht gewonnenen Perspektiven auf den Datenschutz sowie das Technikfolgenrecht eingebracht. Der vorliegende Band unternimmt damit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.