Show Less
Restricted access

Die deutsche Pferdewirtschaft

Betriebswirtschaftliche Aspekte zwischen Hobby und Unternehmung

Series:

Christina Münch and Katharina Wiegand

Der Sammelband führt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu den vielfältigen Segmenten der deutschen Pferdewirtschaft praxisrelevant aufbereitet zusammen. Betriebswirtschaftliche Fragestellungen stehen im Blickpunkt von Unternehmen, Dienstleistern oder Pferdebetrieben, die es sich zum Ziel gesetzt haben, unternehmerisch erfolgreich zu sein. Das Pferd als Hobby steht wiederum bei mehr als drei Millionen Personen im Mittelpunkt des Interesses. Ob Ausgleich zum Alltag, sportlicher Erfolg oder Naturverbundenheit – zum Pferdesport kommen die Menschen aus unterschiedlichen Motiven. Der Kontrast zwischen wirtschaftlicher Unternehmung und Hobby mag die Begründung für den insgesamt niedrigen Professionalisierungsgrad in der Pferdewirtschaft sein. Dieser Band richtet sich an Verbände, Betriebsleiter von Pferdebetrieben und an Studierende und Hochschulen aus den Bereichen der Pferde- und Agrarwissenschaften sowie dem Sportmanagement.
Show Summary Details
Restricted access

Autoreninfos

Extract



Franziska Baum absolviert aktuell ihr Masterstudium „Führung in Dienstleistungsunternehmen“ nachdem sie ihren Bachelor im Fach Tourismusmanagement 2011 erfolgreich an der Hochschule Ostfalia abgeschlossen hat. Schwerpunktmäßig beschäftigt sie sich mit Fragestellungen rund um die nationale sowie internationale Hotellerie.

Insa Bandemer wird in Kürze ihren M.A. an der Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften im Bereich „Führung in Dienstleistungsunternehmen“ absolvieren. Zuvor hat sie hier 2012 bereits erfolgreichen ihren B.A. abgeschlossen. Nebenbei ist sie seit 2014 für die Volkswagen Financial Services AG im Produktmanagement tätig. 

Prof. Dr. Rainer Cherkeh ist Partner einer auf Sport- und Vereinsrecht spezialisierten Rechtsanwaltssozietät sowie Honorarprofessor für Sportrecht und Vermarktung u. Recht an der Ostfalia HaW. Er ist Lehrbeauftragter für das Modul „Nationales und Internationales Sportrecht“ an der Universität Oldenburg sowie Lehrbeauftragter für das Modul „Profisport und Recht“ an der Universität Jena. Rainer Cherkeh ist Mitglied der International Sport Lawyers Association (ISLA) und der AG Sportrecht des DAV. Er berät und vertritt eine Vielzahl von Mandanten aus dem Profi- und Amateursport (einschließlich Reitsport). Neben zahlreichen Vorträgen und Veröffentlichungen zu sport- und vereinsrechtlichen Themen hat er auch diverse Fachbeiträge zu Rechtsthemen des Reitsports verfasst.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.