Show Less
Restricted access

Religion – Macht – Freiheit

Deutsches Neuland: Eine Zwischenbilanz

Series:

Thomas Brose

Zwar schreitet die Säkularisierung in Europa voran, aber der Prozess einer Re-Spiritualisierung gewinnt an Fahrt. Fragen, die unsere Gesellschaft unabhängig von konfessionellen Bindungen bewegen, lauten: Worauf können wir uns verlassen? Was sind Werte, die wirklich zählen? Braucht Europa das Christentum? Aber auch: Welche Gefahren birgt Religion in sich? Können moderne Menschen mit guten Gründen glauben?
Show Summary Details
Restricted access

Autorenverzeichnis

Extract



Benedikt XVI./Josef Ratzinger, geb. 1927, Dr. theol., Studium der Philosophie und Katholischen Theologie in München und Freising, 1951 Priesterweihe. Habilitation 1957 an der Ludwigs-Maximilians-Universität München im Fach Fundamentaltheologie, außerordentlicher Professor für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Universität Freising, Ordinarius für Fundamentaltheologie an der Universität Bonn. 1962 bis 1965 war er beim Zweiten Vatikanum offizieller Konzilsberater (Peritus) von Kardinal Joseph Frings. 1963 Ordinarius für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Münster, ab 1966 in Tübingen, 1969 bis 1977 an der Universität Regensburg tätig. 1977 Erzbischof von München, kurz darauf Kardinalserhebung; 1981 berief ihn Johannes Paul II. nach Rom als Präfekten der Glaubenskongregation, Präsidenten der Päpstlichen Bibelkommission sowie der Internationalen Theologenkommission. 1986 bis 1992 Leiter der Kommission zur Erstellung des „Weltkatechismus“. Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste; Wahl zum Dekan des Kardinalskollegiums, Mitglied des Vatikanischen Staatssekretariats, in der Kongregation für die Orientalischen Kirchen, für Gottesdienst und die Sakramentenspendung, für die Bischöfe, für die Evangelisierung der Völker sowie in der Kongregation für das katholische Bildungswesen. Im Jahr 2000 Ehrenmitglied in der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften, vielfacher Ehrendoktor; am 19.4.2005 Wahl zum Nachfolger von Johannes Paul II. als Benedikt XVI. Ein Pontifikat von globaler Bedeutung gelangt mit seinem Rücktritt, der am 28.2.2013 in Kraft tritt, an sein Ende.

Bereska, Henryk, 1931–2005, amerikanische Gefangenschaft, danach Werftarbeiter, Abitur in der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.