Show Less
Restricted access

Ertragsteuerliche Behandlung von Sanierungsgewinnen

Series:

Stephan Kappes

Zur Sanierung eines Unternehmens werden regelmäßig Maßnahmen ergriffen, im Rahmen derer die Gläubiger auf ihre Forderungen verzichten. Dem Unternehmen entstehen dadurch Betriebsvermögensmehrungen, die grundsätzlich der Besteuerung unterliegen. Diese ertragsteuerliche Belastung des Unternehmens steht jedoch nicht nur im Zielkonflikt mit dem Insolvenzrecht, sondern verstößt auch gegen das Gebot der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Der Autor geht der Frage nach, ob die gegenwärtige Rechtslage geeignet ist, diesen Konflikt zwischen den Gewinnauswirkungen von typischen Sanierungsmaßnahmen einerseits und der Wahrung des Prinzips der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit andererseits sachgerecht zu lösen.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2015/2016 von der Universität Konstanz als Dissertation angenommen.

Mein herzlicher Dank gilt meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Oliver Fehrenbacher, der mich bei der Themenauswahl sowie während der Entstehung der Arbeit jederzeit engagiert unterstützt hat. Bedanken möchte ich mich außerdem bei Frau Prof. Dr. Birgit Elsa Bippus für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens. Schließlich danke ich meinem Doktorvater und Herrn Prof. Dr. Michael Stöber für die Aufnahme der Arbeit in die vorliegende Schriftenreihe.

Mein besonderer Dank gilt meiner Freundin Nina Witzmann und meinen Eltern, Anneliese und Werner Kappes, die mich bei der Umsetzung meines Promotionsvorhabens immer unterstützt haben.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.