Show Less
Restricted access

Primat des Logos vor dem Ethos

Festschrift anlässlich des 40-jährigen Priesterjubiläums von P. Bernhard Vošicky OCist- Mitherausgegeben durch das Institut für Philosophie, dem Institut für Liturgiewissenschaft der Hochschule Heiligenkreuz und der Gebetsliga

Series:

Marian Gruber and Wolfgang Wehrmann

Die Festschrift würdigt das 40-jährige Priesterjubiläum und den 65. Geburtstag von P. Bernhard Vošicky OCist. Der international und österreichweit bekannte Seelsorger und Mönch ist zugleich Professor für Liturgiewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Heiligenkreuz Benedikt XVI. Namhafte Grußadressen von Politikern verschiedener Ebenen und kirchlichen Würdenträgern des deutschen Sprachraumes sowie spezifische Artikel zu Heiligen und Mönchen stellen einen Bezug zu seinem priesterlichen Leben her.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Heiligenkreuz, 65. Geburtstag und 40-jähriges Priesterjubiläum von Prof. Dr. LLic. P. Bernhard Vosicky

Als Landeshauptmann von Niederösterreich freue ich mich von ganzem Herzen mit der Glaubensgemeinschaft des Stiftes Heiligenkreuz über die Festveranstaltung für Subprior Prof. Dr. LLic. P. Bernhard Vosicky anlässlich seines 65. Geburtstags bzw. seines 40-jährigen Priesterjubiläums. Ebenso war es eine ausgezeichnete Idee, diese Ereignisse mit einer Festschrift zu feiern, die ganz sicher eines zeigt: Werte wie Nächstenliebe, Familiensinn, Solidarität und Respekt vor Gott und der Schöpfung stellen wichtige Grundsätze dar, auf denen bereits in der Vergangenheit gebaut wurde, und die auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen müssen.

Wir brauchen gerade jetzt, in unserer schnelllebigen Zeit, die zunehmend von modernster Technik geprägt ist, jene bleibenden Werte und jene christliche Orientierung, die heute für unser Leben und die Gemeinschaft so hilfreich und aktuell sind wie nie zuvor. Bernhard Vosicky hat in seinem bisherigen Wirken u. a. als Pfarrer, Seelsorger, Vorstand des Instituts für Liturgiewissenschaft und Kirchliche Musik sowie als Professor für Liturgiewissenschaft gerade in diesen Bereichen immer wieder Akzente und Initiativen gesetzt. Er sendet damit ein starkes Signal an die Gläubigen, spendet den Menschen viel Kraft und bietet ihnen die Chance, Spiritualität zu empfinden und Gemeinsamkeit zu praktizieren.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.