Show Less
Restricted access

Kriegstaumel und Pazifismus

Jüdische Intellektuelle im Ersten Weltkrieg

Series:

Edited By Hans Richard Brittnacher and Irmela von der Lühe

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde von der überwiegenden Zahl der deutschen Intellektuellen und Schriftsteller emphatisch begrüßt – auch von den deutschen Juden, die im Kampf fürs Vaterland eine Möglichkeit sahen, ihren Patriotismus und ihre gelungene Assimilation unter Beweis zu stellen. Diese Ansicht hat lange die Forschung dominiert. Die im vorliegenden Band versammelten Beiträge überprüfen aus interdisziplinärer Sicht diese These und gelangen bei der Lektüre und Analyse von Schriften, Briefen, Dichtungen und Dokumenten tonangebender jüdischer Intellektueller zu einem komplexeren Befund, der zwischen Kriegsbegeisterung und -skepsis, Duldung und Protest oszilliert.
Show Summary Details
Restricted access

Petro Rychlo (Czernowitz) - „Wirf über alle uns Dein Totenlaken“: Uriel Birnbaums Gedichtband In Gottes Krieg als Ausdruck seiner messianischen Sehnsucht

Extract

| 407 →

Petro Rychlo (Czernowitz)

„Wirf über alle uns Dein Totenlaken“:Uriel Birnbaums Gedichtband In Gottes Kriegals Ausdruck seiner messianischen Sehnsucht

Will man sich heute über den Dichter und Maler Uriel Birnbaum informieren, so ist es das kein leichtes Unterfangen. Neuere Literaturnachschlagewerke erwähnen diesen Namen fast nicht, was bedeutet, dass er im heutigen Literaturbewusstsein kaum mehr präsent ist. Zwar enthält das Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur einen Artikel über den Dichter1, aber, wie alle Artikel solcher Art, ist er den Forderungen des enzyklopädischen Formats angepasst und kann keine analytischen Ansprüche erheben. Auch in den meisten lyrischen Anthologien der Nachkriegszeit werden wir umsonst diesen Namen suchen. Eine Ausnahme bilden hier lediglich einige Gedichtsammlungen der letzten Dezennien, die in Österreich erschienen sind oder speziell den jüdischen Schwerpunkt sowie die Problematik des Exils thematisieren2. Eine kleine Auswahl von Birnbaums Gedichten erschien 1990 in der Reihe Vergessene Dichter, die von Marcel Beyer und Karl Riha in den Jahren 1983–2000 herausgegeben wurde3. Das ist fast alles, was man heutzutage von und über Uriel Birnbaum finden kann, abgesehen von einem gut fundierten und aufschlussreichen Kapitel in der exemplarischen dreibändigen Ausgabe von ← 407 | 408 →Armin A. Wallas Deutschsprachige jüdische Literatur im 20. Jahrhundert4. Daher möchte ich hier zuerst einige biographische Eckdaten über diesen vergessenen Autor anführen.

Uriel Birnbaum wurde am 13. November 1894 in Wien geboren und war der jüngste Sohn des bekannten jüdischen Denkers und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.