Show Less
Restricted access

Unternehmensbewertung bei Insolvenzrisiko

Series:

Tobias Friedrich

Die Berücksichtigung von Insolvenzrisiken in der Unternehmensbewertung stellt eine praxisrelevante und zugleich theoretisch ungeklärte Problemstellung dar: Es herrscht Unsicherheit darüber, welcher Bewertungskalkül heranzuziehen ist. Der Autor stößt mit seinem Buch in diese Lücke, indem er die bestehenden Lösungsansätze systematisiert und kritisch diskutiert. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickelt er ein Discounted Cashflow-basiertes Bewertungsmodell unter Berücksichtigung von Insolvenzrisiken und -kosten. Der Brückenschlag zwischen theoretischer Fundierung und praktischer Anwendbarkeit gelingt dadurch, dass die stochastische Struktur der Cashflows anhand von Polynomialmodellen expliziert wird.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Diese Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Rechnungswesen und Prüfung der Ludwig-Maximilians-Universität München und wurde im Mai des Jahres 2015 vom Promotionsausschuss der Fakultät für Betriebswirtschaft als Dissertation angenommen.

Außerordentlichen Dank schulde ich meinem akademischen Lehrer und Doktorvater Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser. Er hat mein Interesse an der Promotion während meiner Studienzeit begründet und die Entstehung der Arbeit stets mit größtem Interesse begleitet. Mit seinen konstruktiven Anregungen, seinen Hinweisen auf potentielle Fallstricke und seinem steten Appell, unreife Gedanken zu präzisieren, hat er wesentlich zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen. Sehr dankbar bin ich ihm auch für seine Unterstützung, auf Konferenzen und bei diversen Forschungsaufenthalten neue Anregungen für meine Ausarbeitungen sammeln zu können. Herrn Prof. Dr. Markus Glaser danke ich sehr herzlich für die freundliche Übernahme des Korreferats sowie für seine Ratschläge, die als wichtiges Korrektiv aus der Perspektive der Finanzwirtschaft in diese Arbeit eingeflossen sind. Herrn Prof. Dr. Lutz Kruschwitz, Herrn Prof. Dr. Andreas Löffler, Herrn Prof. Dr. Darrell Duffie, Herrn Prof. Dr. William Hurley sowie den Teilnehmern des „Brown Bag“-Seminars an der Università Bocconi gebührt ein Dank dafür, dass Sie mir als Diskussionspartner zur Verfügung standen und mich mit ihren wertvollen Anmerkungen vor manchem Fehler bewahrt haben. Herrn Prof. Dr. Christian Aders danke ich für die Förderung meiner Forschungsanstrengungen sowie seine...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.