Show Less
Restricted access

Vereinbarungen über die Arbeitnehmermitwirkung nach dem Recht der Europäischen Union

Strukturprinzipien eines neuen Kollektivvertragstypus

Series:

Willem Schulte

Der Autor untersucht vier Rechtsakte, die den Unionsgesetzgeber über Jahrzehnte beschäftigten: Die Europäische Aktiengesellschaft, die Europäische Genossenschaft, die grenzüberschreitende Verschmelzung von Kapitalgesellschaften und der Europäische Betriebsrat. Grund für die Dauer waren die national gewachsenen Mitwirkungskulturen, welche sich nicht in Ausgleich bringen ließen. Der Durchbruch gelang erst mit dem Verzicht auf einheitliche Regelungen und der Verständigung auf individuelle «Vereinbarungen mit Auffanglösung». So entstand ein neuer Kollektivvertragstypus, dessen Grundlagen als ungeklärt gelten. Der Autor untersucht diese Voraussetzungen innerhalb der jeweiligen Rechtsakte und legt den Fokus auf die Ermittlung allgemeiner Strukturprinzipien, welche für die vier Rechtsakte gleichermaßen gelten.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Wintersemester 2015/2016 als Dissertation angenommen. Sie befindet sich im Wesentlichen auf dem Stand September 2015.

Mein besonderer Dank gilt meinem Doktorvater, Herrn Professor Dr. Achim Seifert, für seine zuverlässige und gewissenhafte Betreuung, vor allem durch die stetige Gesprächsbereitschaft und die zahlreichen Denkanstöße, aber auch für die äußerst zügige Erstellung des Erstgutachtens. Herrn Professor Dr. Walter Bayer danke ich für die schnelle Anfertigung des Zweitgutachtens.

Danken möchte ich auch Herrn Professor Simon Deakin für seine Einladung zu einem dreimonatigen Forschungsaufenthalt an der University of Cambridge und die intensive Betreuung in dieser Zeit. Dank gebührt auch Herrn Michael Stollt für seine Einladung zum European Trade Union Institute in Brüssel und die dortigen interessanten Einblicke in die Praxis.

Der Stiftung der Deutschen Wirtschaft danke ich für die Gewährung eines Promotionsstipendiums, welches die Erstellung der Arbeit wesentlich erleichtert hat.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.