Show Less
Restricted access

Anstaltsbeiräte zwischen normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis

Eine empirische Analyse der Beiratstätigkeit an baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten

Series:

Julia Prieschl

Anstaltsbeiräte sind von der Vollzugsverwaltung unabhängige Gremien in den Justizvollzugsanstalten, in denen sich Bürger ehrenamtlich engagieren. Ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten sind in Baden-Württemberg in § 18 des ersten Justizvollzugsgesetzbuchs geregelt. Die Autorin befasst sich mit der Frage, welche Funktionen den Anstaltsbeiräten in Bezug auf ihre Tätigkeit im Strafvollzug und ihr Wirken in der Gesellschaft auf normativer Ebene zugewiesen werden. Die Praxis der Beiratstätigkeit in Baden-Württemberg wird nach den Angaben der Anstaltsbeiräte beschrieben. Durch Gegenüberstellung von normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis zeigt die Autorin die Wirkungsmöglichkeiten der Anstaltsbeiräte im Strafvollzug Baden-Württembergs auf. Sie analysiert vorhandene Schwächen in der Beiratstätigkeit und leitet Vorschläge für Veränderungen auf theoretischer und praktischer Ebene her.
Show Summary Details
Restricted access

6. Kapitel: Die Methode der Untersuchung

Extract



1. Vorüberlegungen

Im Hinblick auf die unterschiedlichen Ausführungsbestimmungen der Länder bot es sich an, die Tätigkeit der Anstaltsbeiräte nicht nur in einem Bundesland zu untersuchen, sondern auf zwei Länder auszudehnen. Dies ermöglichte nicht nur einen Vergleich der Arbeit der Anstaltsbeiräte in den beiden Bundesländern und die Herausarbeitung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Es konnte hierbei auch auf die unterschiedlichen Verwaltungsvorschriften Bezug genommen werden, indem die Tätigkeit der Anstaltsbeiräte in Relation zu den entsprechenden Ausführungsvorschriften gesetzt wurde. Auf diese Weise war es möglich, ein umfassendes Bild der tatsächlichen Arbeitsweise der Anstaltsbeiräte zu gewinnen und sowohl positive als auch negative Aspekte der gesetzlichen Vorschriften herauszuarbeiten.

Zunächst boten sich als Untersuchungsgegenstand die Anstaltsbeiräte in Baden-Württemberg an, da die Dissertation am Heidelberger Institut für Kriminologie angefertigt wurde. Darüber hinaus war die Verfasserin während ihres Studiums als ehrenamtliche Betreuerin in der Justizvollzugsanstalt Mannheim sowie in deren Außenstelle Heidelberg tätig und konnte so bereits wertvolle Einblicke in den Vollzugsalltag der baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten gewinnen. Der Schwerpunkt der vorliegenden Studie wurde deshalb auf die Untersuchung der Beiratspraxis in Baden-Württemberg gelegt. Die Analyse der Beiratstätigkeit in Sachsen diente als Vergleichshintergrund. Der Grund für diese Wahl war zum einen, dass beide Bundesländer vergleichbar bezüglich der Anzahl der dort tätigen Anstaltsbeiräte sind (Baden-Württemberg: 89 Beiräte; Sachsen: 68 Beiräte). Beide Bundesländer verf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.