Show Less
Restricted access

Die Europäische Investitionsbank

Funktion und Kontrolle im unionalen Verfassungssystem

Series:

Katharina Kramer

Das Buch untersucht die Funktion und Kontrolle der Europäischen Investitionsbank (EIB) im unionalen Verfassungssystem. Katharina Kramer zufolge ist die EIB ein multifunktionales Integrationswerkzeug der EU, bei dem jedoch ein demokratisches Kontroll- und Rechenschaftsdefizit besteht. Zu diesem Schluss gelangt sie nach einer eingehenden Untersuchung der Kontrollmechanismen, denen das Handeln der EIB unterworfen ist. Zugleich zeigt sie Möglichkeiten zur Behebung des Kontrolldefizits auf.
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Bartsch, Ursula: Die Europäische Investitionsbank, ein regionalpolitisches Instrument der EWG, Diss. Bonn 1973.

Brückner, Christof: Finanzielle Instrumente der Europäischen Gemeinschaft, AöR 107 (1982), 561–584.

Caesar, Rolf: Kreditoperationen im Finanzsystem der EG, in: Hansmeyer, Karl-Heinrich (Hrsg.), Ausgewählte Probleme der EG-Finanzen, Berlin 1992, S. 115–182 [zit.: Caesar, in: Hansmeyer, Ausgewählte Probleme der EG-Finanzen].

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.