Show Less
Restricted access

Die völkerrechtliche Klassifizierung bewaffneter Konflikte

Konflikttypen, Abgrenzungen sowie Rechtsfolgen und deren Auswirkungen auf die Planung und Durchführung militärischer Operationen

Series:

Karl Edlinger

Mit seinem hochaktuellen Thema richtet sich Karl Edlinger an militärische Kommandanten, aber auch an politische Entscheidungsträger und weltpolitisch interessierte Leser. Im Buch wird der Rechtsrahmen für moderne Konfliktsituationen abgeleitet und die Konsequenzen für Planung und Durchführung militärischer Operationen dargestellt. Das Völkerrecht bestimmt je nach Typus eines bewaffneten Konflikts die Rechte und Pflichten der beteiligten Streitkräfte. Diese werden immer häufiger in atypischen Konfliktsituationen eingesetzt: friedensunterstützende Einsätze der Vereinten Nationen, Kampf gegen terroristische Organisationen oder gegen internationale Kriminalität. Im Buch werden die Konsequenzen am Beispiel des Luftangriffes bei Kunduz dargestellt.
Show Summary Details
Restricted access

12. Literaturverzeichnis

Extract

← 278 | 279 →

12.  Literaturverzeichnis

Selbständige Bücher und Schriften

Abi-Saab, Georges: Non-international Armed Conflicts in Henry Dunant Institute, International Dimensions of Humanitarian Law, Martinus Nijhoff Publishers, Dordrecht/Boston/London, 1988.

Abi-Saad, Georges: Wars of National Liberation and the Development of Humanitarian Law in Akkerman, Van Krieken & Pannenborg (Hrsg), Declarations on Principles. A Quest for Universal Peace, A.W. Sijthoff, Leiden, 1977.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.