Show Less
Restricted access

Zweitspracherwerb neu positioniert

Eine Studie der deutschen Sprachkenntnisse von Handelsschülern mit Migrationshintergrund

Alexandra Rösner

Die Autorin analysiert Ergebnisse einer dreijährigen Feldstudie mit Handelsschülern mit den Migrationshintergründen Türkei und ehemaliges Jugoslawien. Im Fokus steht die Entwicklung der Sprachkenntnisse im Bereich Ausdruck und Formulierung. Die Autorin arbeitet heraus, welche Fehler diese Schüler/innen machen, ob sie im Alter von 14 Jahren noch behebbar sind und ob die Schüler/innen trotz teils sehr schlechter sprachlicher Voraussetzungen die Schule auf dem Sprachniveau ihrer österreichischen Kollegen/innen abschließen können.
Show Summary Details
Restricted access

Teil I Theoretische Grundlagen

Extract



I. 1. Stand der Forschung und Begriffsbestimmung DaF/DaM/DaZ

Als ich mich im Jahre 2006 dazu entschloss, eine Dissertation im Bereich Deutsch als Zweitsprache zu schreiben, fand ich zu diesem Thema in der Landesbibliothek Bregenz gar keine Literatur. Zum Thema Deutsch als Fremdsprache fand ich gerade mal zehn Titel, die alle zusammen auf einem halben Regalbrett Platz fanden. Mittlerweile, und vielleicht auch durch mein hartnäckiges Bitten um angemessene Literatur, hat sich die Anzahl der Titel verdoppelt: Es gibt 22 Titel zu Deutsch als Fremdsprache. Sogar zu Deutsch als Zweitsprache stehen dem Leser schon 11 Titel zur Verfügung. Wenn man die Herausgabedaten vergleicht, stellt man fest, dass die meiste Literatur in den Jahren seit 2004 entstanden ist.

Inzwischen gibt es natürlich schon Internetportale, die sich mit der Thematik beschäftigen. Das Forum Deutsch als Fremdsprache betreut drei Internetportale, nämlich www.deutsch-als-fremdsprache.de, www.wirtschaftsdeutsch.de, www.daf-netzwerk.org, die Lehrende und Lernende gleichermaßen betreuen. Es werden einerseits Fortbildung für DaF-Trainer/innen und Kurse für Deutsch-Lernende, aber andererseits auch Unterrichtsmaterialien für beide Interessensgruppen geboten. Das Schweizer Portal www.deutschalsfremdsprache.ch von Lorenz Derung sieht seine Aufgabe hauptsächlich im Zur-Verfügung-Stellen von Handouts für den DaF-Unterricht, während der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache /Zweitsprache sich als Netzwerk und Forum für seine Mitglieder und alle DaF/DaZ-Interessierten sieht. D.h. er will den Rahmen für einen regen fachlichen Austausch bieten, wo die Entwicklungen des Fachs in Wissenschaft und Forschung diskutiert und dokumentiert werden. Mit dem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.