Show Less
Restricted access

Umstrittene Religionsfreiheit

Zur Diskussion um ein Menschenrecht

Series:

Edited By Thomas Brose and Philipp W. Hildmann

Der Titel «Umstrittene Religionsfreiheit» ist Programm. Denn angesichts der Bedrohung des elementaren Menschenrechts erscheint eine interdisziplinär angelegte Diskussion um Kontur, Reichweite und Geltungsanspruch der Trias von Glaubens-, Gewissens- und Religionsfreiheit heute unbedingt geboten.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenverzeichnis

Extract



Brose, Thomas, geb. 1962, Dr. phil., Studium der Katholischen Theologie und Philosophie in Erfurt, aktiv in der ostdeutschen Opposition; nach der Friedlichen Revolution Geschichts- und Philosophiestudium in Berlin und Oxford. 1989–2004 Bildungsreferent der Katholischen Studentengemeinde Berlin; Begründer der Guardini-Lectures an der Humboldt-Universität. 2005 bis 2007 Koordinator für Religion und Wertorientierung der Konrad-Adenauer-Stiftung. 2008 bis 2011 Forschungsprojekt mit der Robert-Bosch-Stiftung; Lehrbeauftragter für Religionsphilosophie, Religionswissenschaften und Ethik in Berlin, Potsdam und Dresden. Seit 2012 Wissenschaftlicher Projektleiter „Konfession – Bildung – Politik“ am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft der Universität Erfurt. Seine Forschungsschwerpunkte sind Religionsphilosophie, Aufklärung und Religionskritik, Transformationsprozesse des Katholizismus, Glaubenstheorie am Beispiel von Eugen Biser und Romano Guardini, Theologische Berlin- und Stadtforschung sowie Religion und Politik. Ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Redaktionsmitglied der Zeitschrift Diakonia. Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche.

Publikationen u.a.: Umstrittene Menschenwürde. Beiträge zur ethischen Debatte der Gegenwart, Berlin 1994 (hg. mit Matthias Lutz Bachmann); Deutsches Neuland. Beiträge aus Politik und Gesellschaft, Leipzig 1996; Zeitenwende – Glaubenswende. Beiträge aus Religion und Gesellschaft, Leipzig 1998; Gewagter Glaube. Gott zur Sprache bringen in säkularer Gesellschaft, Berlin 1998; Religionsphilosophie. Europäische Denker zwischen philosophischer Theologie und Religionskritik, Würzburg 1998, 2. Aufl. 2001; Gewagte Freiheit. Wende – Wandel – Revolution, Leipzig 1999; Umstrittenes Christentum. Glaube – Wahrheit – Toleranz, Berlin 2002; Johann Georg Hamann und David Hume. Metaphysikkritik und Glaube im Spannungsfeld der Aufklärung, 2 Bände, Frankfurt am Main, 2006; Zwischen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.