Show Less
Restricted access

Türkei und Deutschland in Europa

Series:

Erhan Temel

Im Zuge ihrer Modernisierung nahm sich die Türkei das europäische und insbesondere das deutsche Recht zum Vorbild. Heute bildet die Türkei mit ihrer wachsenden Wirtschaft und der hohen Anzahl in Deutschland lebender Türken einen wichtigen Handelspartner. Diese erweiterten Handelsbeziehungen machen es notwendig, die jeweiligen Rechtssysteme vergleichend zu beleuchten. Die Forschungsstelle für Türkisches Recht hat im Mai 2013 die Tagung Die Türkei und Deutschland in Europa veranstaltet. Dieser Band vereint die Arbeiten von 14 Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachgebieten. Diskutiert werden aktuelle Rechtsprobleme, die vom deutsch-türkischen bis zum Europäischen Recht reichen.
Show Summary Details
Restricted access

Austritt und Ausschluss der Gesellschafter aus einer einfachen Gesellschaft im revidierten Türkischen Obligationengesetz unter Berücksichtigung der deutschen BGB-Gesellschaft

Extract



A.  Allgemein

Unter einer einfachen Gesellschaft versteht man die vertragsmäßige Verbindung von zwei oder mehreren Personen zur Errichtung eines gemeinsamen Zweckes mit gemeinsamen Kräften und Mitteln. Die einfache Gesellschaft ist außerdem kein selbständiges, von ihren Gesellschaftern unabhängiges Rechtssubjekt. Die Gesellschaft als solche hat daher keine Rechte und Pflichten, es gibt nur Rechte und Pflichten der Gesellschafter. Da sie keine Rechtsfähigkeit besitzt, besitzt sie im Prozess auch keine Parteifähigkeit. Sie kann daher weder als Klägerin auftreten, noch verklagt werden.1 Folglich ist ein wesentlicher Unterschied zwischen dem deutschen und türkischen Recht das Auftreten nach außen. Nach der BGH-Rechtsprechung ist die (Außen-) GbR rechtsfähig und parteifähig, soweit sie als Teilnehmer am Rechtsverkehr eigene (vertragliche) Rechte und Pflichten begründet.2 Dagegen geht die türkische Rechtsprechung immer noch davon aus, dass die einfache Gesellschaft selbst nicht rechtsfähig sei, sondern aus den von der Gesellschaft geschlossenen Geschäften ausschließlich die Gesellschafter selbst berechtigt und verpflichtet sind.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.