Show Less
Restricted access

Türkei und Deutschland in Europa

Series:

Edited By Erhan Temel

Im Zuge ihrer Modernisierung nahm sich die Türkei das europäische und insbesondere das deutsche Recht zum Vorbild. Heute bildet die Türkei mit ihrer wachsenden Wirtschaft und der hohen Anzahl in Deutschland lebender Türken einen wichtigen Handelspartner. Diese erweiterten Handelsbeziehungen machen es notwendig, die jeweiligen Rechtssysteme vergleichend zu beleuchten. Die Forschungsstelle für Türkisches Recht hat im Mai 2013 die Tagung Die Türkei und Deutschland in Europa veranstaltet. Dieser Band vereint die Arbeiten von 14 Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachgebieten. Diskutiert werden aktuelle Rechtsprobleme, die vom deutsch-türkischen bis zum Europäischen Recht reichen.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die Forschungsstelle für Türkisches Recht (FSfTR) an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg beschäftigt sich seit ihrer Gründung im Jahre 2003 rechtsvergleichend mit Fragen des türkischen und deutschen Rechts sowie mit den Rechtsbeziehungen der Türkei und Deutschland zur Europäischen Union. In diesem Kontext hat die FSfTR zahlreiche internationale Symposien, Workshops und Vortragsreihen in Zusammenarbeit mit ihren türkischen Partneruniversitäten beispielsweise in Ankara, İstanbul und İzmir organisiert.

Die in diesem Sammelband veröffentlichten Aufsätze gehen auf die im Mai 2013 in Augsburg durchgeführte Tagung mit dem Titel „Die Türkei und Deutschland in Europa“ zurück. Die Autoren setzen sich in ihren Beiträgen hauptsächlich rechtsvergleichend mit aktuellen Fragestellungen des türkischen wie auch des deutschen Rechts unter besonderer Berücksichtigung von deren jeweiligem Verhältnis zum Recht der Europäischen Union auseinander.

Die Türkei als Beitrittskandidat zur Europäischen Union ist zur Übernahme des acquis communautaire und damit zur Anpassung des nationalen Rechts an die unionsrechtlichen Vorgaben verpflichtet. In diesem Zusammenhang bietet sich der Vergleich mit deutschem Recht an, weil Deutschland als Gründungs- wie auch Mitgliedstaat der heutigen Europäischen Union bereits umfangreiche Erfahrungen mit der Umsetzung und Übernahme des Unionsrechts gesammelt hat.

Ein weiterer Aspekt, der eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen deutschem und türkischem Recht unter Berücksichtigung des europäischen Rechts besonders wichtig macht, ist die rechtshistorische Entwicklung des türkischen Rechtssystems:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.