Show Less
Restricted access

Machtspiele

Katachresen der gerechten Herrschaft im modernen Geschichtsdrama

Series:

Tomislav Zelić

Dieses Buch untersucht eine Auswahl von poetischen Geschichtsdramen aus der Geschichte der modernen deutschsprachigen Literatur vom frühen 19. bis zum späten 20. Jahrhundert unter dem Gesichtspunkt des Machtspiels. Dabei analysiert der Autor die subjektiven, objektiven und absoluten Ironien, die Katachresen der gerechten Macht und Herrschaft sowie die logischen Paradoxien der absoluten Souveränität.
Show Summary Details
Restricted access

6. Die Katachresen der Demokratie in der Französischen Revolution

Extract



Georg Büchner: Dantons Tod

Georg Büchner (1813–1837) wendet sich in seinem poetischem Geschichtsdrama Dantons Tod (1835 entstanden, 1902 uraufgeführt) erstmals ausschließlich der Volksherrschaft zu.331 Dieses Revolutionsdrama bezieht sich hauptsächlich auf die Ereignisse auf dem Höhepunkt der berühmtberüchtigten Schreckensherrschaft unter den radikalen Jakobinern vom 5. September 1793 bis 28. Juli 1794. Es beschränkt sich auf die Zeitdauer von etwa zwei Wochen beginnend am Vorabend der Hinrichtung der ultrarevolutionären Hébertisten am 24. März 1794 und endend mit dem Titel gebenden Ereignis, der Hinrichtung Dantons und seiner Anhänger am 4. April 1794. Es nimmt Bezug auf die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse der Französischen Revolution seit 1789 von der Einberufung der Generalstände über den Sturm auf die Bastille bis zur Erklärung der Bürger- und Menschenrechte und den so genannten Septembermorden 1793. Außerdem nimmt es die Hinrichtung der Jakobiner am 28. Juli 1794 vorweg, was deren Schreckensherrschaft beendete und die Herrschaft des Direktoriums einläutete, die Napoleon als Steigbügel diente.

Die Französische Revolution lässt sich als Versuch beschreiben, die philosophische Theorie der Volksherrschaft nach der französischen Frühaufklärung von Montesquieu über Voltaire zu Rousseau politisch umzusetzen. Die erste Französische Republik scheiterte bei dem Versuch, die Ideen der Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit unter der Volksherrschaft ins Werk zu setzen und geriet stattdessen in einen dauerhaften Ausnahmezustand, der sich durch eine Reihe von subjektiven, objektiven und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.