Show Less
Restricted access

Interkulturelle Personalführung am Beispiel von international agierenden Unternehmen

Eine soziologische Studie über kulturell geprägte Unterschiede bei der Mitarbeiterführung

Series:

Christian Ignaz Simmel

Besonderer Fokus des Buches liegt auf den Führungsaufgaben von Managern, z. B. Delegation von Aufgaben, Setzen von Zielen und Motivation. Unterscheidet sich die Ausprägung von Führungsaufgaben, die deutsche oder Schweizer Führungskräfte wahrnehmen, abhängig davon, ob sie einerseits Deutsche bzw. Schweizer oder andererseits Malaysier bzw. Singapurer führen? Der Autor gewann seine Erkenntnisse durch teilstrukturierte, explorative und persönliche Experteninterviews. Darüber hinaus prüft er ausgewählte Erkenntnisse auf Übereinstimmung mit Hofstedes Kulturdimensionen. Sein Buch ist besonders für deutsche oder Schweizer Führungskräfte von Interesse, die in Malaysia oder Singapur Mitarbeiter führen.
Show Summary Details
Restricted access

5.4 Motivation von Mitarbeiter_innen

Extract



Im Folgenden werden alle Äußerungen der Befragten zusammengefasst, die sich mit Motivation befassen. Eine Ausnahme bilden Aussagen über Motivation im Zusammenhang mit den Themen ‚Eigeninitiative‘ und ‚Kreativität‘, die bereits in den entsprechenden Abschnitten diskutiert worden sind.

5.4.1 Extrinsische gegenüber intrinsische Motivation

Dieser Abschnitt beschreibt die Aussagen der Interviewpartner über extrinsische bzw. intrinsische Motivation. Bei intrinsischer Motivation arbeitet ein ← 166 | 167 → Mensch „… um der Arbeit willen - das Ergebnis der Arbeit ist unbedeutend -, während bei extrinsischer Motivation die gewählte Verhaltensweise - etwa Arbeit - nur Mittel zur Erreichung eines anderen Zwecks ist“ (Rumpf 1991, 132). Ein Beispiel für intrinsische Motivation wäre z.B. die Freude, die ein Künstler empfindet, während er ein Gemälde fertigstellt. Extrinsische Motivation besteht z.B. in einem in Aussicht gestellten Bonus, den ein_e Mitarbeiter_in für die vollständige Erreichung eines Ziels erhalten wird.

Nur zwei der befragten Führungskräfte machten zu diesem Thema verwertbare Aussagen. Brian meinte, dass Motivation durch Freude an der Arbeit an sich (intrinsische Motivation) vor allem bei komplexen Aufgaben auftritt. Das gilt sowohl für Malaysia als auch für die Schweiz. Malaysia befindet sich aber auf einer niedrigeren Industrialisierungsstufe als die Schweiz. Deshalb gäbe es in Malaysia, verglichen mit der Schweiz, überwiegend einfachere Tätigkeiten, die nicht so motivierend aus sich selber heraus sind wie komplexere Aufgaben:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.