Show Less
Restricted access

Der Nahe und Mittlere Osten – Ein Staatenlexikon

Edited By Wolfgang Gieler and Markus Porsche-Ludwig

Das Staatenlexikon vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Staatenwelt des Nahen und Mittleren Ostens. In alphabetisch geordnetem Aufbau – von Afghanistan, Irak und Iran über Israel, Saudi-Arabien, Syrien und die Türkei bis Marokko und Tunesien – werden insgesamt fünfundzwanzig Staaten thematisiert. Zielgruppe sind vor allem Wissenschaftler, Studierende, Dozenten, Journalisten und sonstige Mittler politischer Bildung sowie alle Interessierten, denen das Lexikon wesentliche Hintergrundinformationen zur differenzierten und abgewogenen Darstellung einer der bedeutendsten Regionen in der internationalen Politik an die Hand geben möchte.

Show Summary Details
Restricted access

Martin Kerntopf: Iran

Extract

Martin Kerntopf

Iran



Naturraum und geographische Rahmenbedingungen

Der Iran liegt im Mittleren Osten, zum Grenzgebiet Westasiens. Nachbarländer sind im Norden Armenien, Aserbaidschan und Turkmenistan. Im Osten Afghanistan und Pakistan. Die westliche Grenze verläuft zum Irak und der Türkei. Im Norden grenzt der Iran außerdem an das Kaspische Meer, im Süden an den Persischen Golf und den Golf von Oman. Das Land hat eine Fläche von 1.648.195 qkm und ist damit flächenmäßig auf dem weltweit 18. Platz. Die Landesgrenze erstreckt sich auf 5.894 km, wovon mit 2.440 km knapp die Hälfte an den Küsten verläuft. Die südliche Küste verfügt über eine Vielzahl an kleineren Inseln, denen eine signifikante strategische Bedeutung zukommt, wie bspw. der Insel Hormus, gelegen an der für Ölexporte wichtigen Straße von Hormus. Die Hauptstadt Teheran ist südlich des Elbursgebirges und des Kaspischen Meeres im Iranischen Hochland auf 1.600 m Höhe gelegen. Die Einwohnerzahl der Hauptstadt und des Großraums Teheran beläuft sich auf ca. 13 Mio.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.