Show Less
Restricted access

Wie Songs erzählen

Eine computergestützte, intermediale Analyse der Narrativität

Lena Modrow

Im Zentrum dieser Arbeit steht eine transgenerische Anwendung erzähltheoretischer Narrativitätskonzepte in Kombination mit einem computergestützten Analyseverfahren. Anhand eines digitalen Korpus aus 78 kontemporären deutschen und englischen Songs untersucht die Autorin explorativ, wie narrativ kontemporäre Songtexte sind, welche Erzählstrukturen sich in ihnen finden lassen und wie diese durch die musikalische Komponente unterstützt werden können. Mit Hilfe der Auszeichnungen («Tagging») von narratologischen und musikalisch-diskursiven Kategorien im Korpus werden grundsätzliche Muster und Relationen verdeutlicht. Zudem entwickelt die Autorin als Beitrag zur Computational Narratology ein Modell, mit dem der Narrativitätswert von Texten und weiteren Medien ermittelt werden kann.
Show Summary Details
Restricted access

1 Einleitung

Extract



The introduction outlines the explorative design for the transgeneric, intermedial and computer-assisted analysis of narrativity in songs as a contribution to the so-called Computational Narratology.

Fragt man Freunde oder Verwandte, ob ihr Lieblingssong eine Geschichte erzählt, antworten diese meist ohne Zögern mit „Ja“. Die Lieder, das heißt, insbesondere ihre Texte, würden beispielsweise vom Ende einer Liebe handeln, den Geschehnissen auf einer langen Partynacht oder den Folgen sozialer Missstände – so lauten weitere Antworten. In der allgemeinen Wahrnehmung werden demnach Geschichten nicht nur in den einschlägig als erzählhaft bekannten Genres wie Romanen, Kurzgeschichten oder Novellen verortet, sondern auch im Songtext.

Doch dies wirft die Frage auf: Was macht einen Song bzw. einen Songtext abseits dieses intuitiven Verständnisses narrativ? Welche spezifischen Erzählformen nutzt er? Was bringt Hörer dazu, aus einem Song eine Geschichte zu rezipieren und aus einem anderen dagegen weniger? Die Frage nach der Narrativität oder auch Erzählhaftigkeit von Songs soll in dieser Arbeit anhand einer computergestützten, erzähltheoretischen Analyse eines Korpus an kontemporären deutschen und englischen Musiktiteln explorativ beantwortet werden. Neben einer Gesamtuntersuchung der narrativen Elemente des Korpus wird in Einzeluntersuchungen auch intermedial die musikalische Komponente der Songs beispielhaft hinsichtlich ihrer möglichen Unterstützung narrativer Textelemente betrachtet. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt jedoch auf der Analyse der Songtexte. Der Grund dafür ist, dass zum einen die Aufbereitung des Korpus für die narratologische Textanalyse schon sehr arbeitsintensiv ist. Zum...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.