Show Less
Restricted access

Das publizistische und literarische Werk Margarita Nelkens

Engagement, Gesellschaftskritik und Genderproblematik

Series:

Manuela Franke

Die Autorin behandelt erstmals umfassend sowohl die Person als auch das Werk der Schriftstellerin und Politikerin Margarita Nelken (1894–1968). Diese fand bislang hauptsächlich aufgrund ihres politischen und sozialen Engagements in der Zweiten Republik Spaniens, im Spanischen Bürgerkrieg und während ihres Exils in Mexiko Beachtung – ihre zahlreichen publizistischen und literarischen Texte blieben dagegen weitgehend unberücksichtigt. Die Autorin untersucht auch bisher unbekannte Texte und stellt die enge Verbindung zwischen den literarisch-künstlerischen und den politischen Schriften Nelkens heraus. Ihr Augenmerk gilt dabei den verschiedenen Formen von Nelkens Kritik an der Gesellschaft und insbesondere an den herrschenden Geschlechterverhältnissen vor und während des Exils.
Show Summary Details
Restricted access

7.0 Resümee

Extract



Im Zentrum hier vorliegenden Dissertation stand einerseits die Frage nach Nelkens Verständnis von Feminismus und den von ihr diesbezüglich entwickelten Theorien. Andererseits sollte herausgearbeitet werden, wie Nelkens gesellschaftliches Engagement sich in ihrem Werk manifestiert. Es galt die Frage nach den Inhalten von Nelkens gesellschaftskritischem Engagement und den Mitteln, mit denen sie dieses in ihrem Werk transportiert, zu beantworten. Zwar hat man sich bereits mit verschiedenen einzelnen Werken Nelkens beschäftigt, jedoch zeichnet sich die bisherige Sekundärliteratur sowohl zu ihren publizistischen Texten als auch zu ihrem literarischen Werk durch oftmals enge und begrenzte Ansätze aus. Bislang sind lediglich Teilaspekte ihres Schaffens dargestellt und darüber hinaus häufig nur in Ansätzen diskutiert worden. Bei der hier vorliegenden Dissertation hingegen handelt es sich um eine erstmals umfassende Studie über Nelkens Gesamtwerk, die überdies Texte der Autorin berücksichtigt, die bisher nicht thematisiert wurden und teilweise sogar unbekannt waren.

Die zugrunde liegende Ausgangsfrage dieser Dissertation, nämlich die Frage nach Nelkens literarischem Engagement, wurde anhand der bekannten Literatur der Autorin sowie einiger für diese Arbeit neu erschlossenen literarischen Werke gezeigt. Zu diesem Zweck wurden die Inhalte und Ziele von Nelkens publizistischen und ihren literarischen Texten detailliert wiedergegeben und v.a. im zweiten Teil der Arbeit im Hinblick auf literarische Elemente engagierten Schreibens analysiert, sodass die Entwicklung ihrer gesellschaftskritischen Argumentation und ihres Umgangs mit den verschiedenen literarischen Elementen als Transportmittel von Kritik deutlich wurde. In diesem Kontext sind in Nelkens Gesamtwerk zwei Aspekte besonders hervorzuheben,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.