Show Less
Restricted access

Islamisches Recht in Theorie und Praxis

Neue Ansätze zu aktuellen und klassischen islamischen Rechtsdebatten

Series:

Edited By Mouez Khalfaoui and Bülent Ucar

Spielt das islamische Recht noch eine Rolle im Leben und Denken gegenwärtiger Muslime? Was kann man von der Scharia noch umsetzen? Wie steht die Scharia mit säkularem Recht im Verhältnis? Sind die Maqasid noch anwendbar? Diese Fragen werden von Laien-Muslimen sowie Experten häufig gestellt. Die Beiträge dieses Bandes bieten einen Einblick in die innerislamische Debatte über das islamische Recht und seine Rolle im Leben gegenwärtiger Muslime. Dabei sind mindestens zwei Hauptansätze von besonderer Bedeutung: im ersten Teil werden die Fragen der Entstehung, Definition und Entwicklung des islamischen Rechts debattiert. Der zweite Teil ist dem Thema Maqasid gewidmet. Hierbei werden bedeutende Abschnitte aus arabischen Quellen ins Deutsche übersetzt. Somit wird in diesem Buch eine Brücke zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart sowie zwischen Theorie und Praxis geschlagen.
Show Summary Details
Restricted access

Orientalismus und das islamische Recht: Debatten über den Ursprung und das Wesen des islamischen Rechts

Extract



Einleitung

Dieser Beitrag befasst sich mit der Frage, wie und aus welcher Perspektive das islamische Recht im Westen erforscht wurde bzw. wird. Dabei geht er insbesondere der Frage nach, wie das Wesen und die Geschichte des islamischen Rechts bisher seitens westlicher Forscher erforscht und rezipiert wurden. Die Begriffe „Islamisches Recht“, „Gottesrecht“, „Scharia“, „fiqh“ und „muhammadanes Recht“ werden gegenwärtig in Europa häufig als Synonyme verwendet. Dabei werden sie von verschiedenen Beobachtern zu unterschiedlichen Zwecken herangezogen, etwa, um die Ängste, die mit der Einführung der Scharia verbunden sind, zum Ausdruck zu bringen, oder auch, um sich gerade für deren Wiedereinführung stark zu machen. Zweifellos beruht die Haltung gegenüber dem islamischen Recht auf der Rolle dieses Rechts im Leben und Denken der Muslime. Denn das islamische Recht wird seit Langem als fundamentaler Bestandteil der muslimischen Kultur und Religion betrachtet. So vermerkt Joseph Schacht, dass der Islam ohne Betrachtung der rechtlichen Aspekte unverständlich bleiben muss:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.