Show Less
Open access

Performance Measurement im Einzelhandel

Multiperspektivische Diskussion zur Implementierung und Verwendung von Erfolgskennzahlen auf der operativen Einzelhandelsebene

Series:

Verena Harrauer

Die Ausgestaltung von Performance Measurement orientiert sich an branchenspezifischen Charakteristika. Mit Hilfe eines Mixed-Methods-Ansatzes zeigt die Autorin für den Einzelhandel, welche Erfolgskennzahlen relevant sind. Der Fokus liegt auf der Verwendung von Performance-Kennzahlen auf der Filialebene. Die Ausgangsbasis der Analyse bildet ein Literaturüberblick, der die kennzahlenorientierte Handelsmarketingforschung der letzten 50 Jahre beleuchtet. Problemzentrierte Leitfadeninterviews mit Handelsmanagern aus dem US-amerikanischen und deutschsprachigen Raum zeigen Unterschiede im Verständnis der Konzeption. Eine Face-to-Face-Befragung von Managern sowie ein conjoint-analytischer Ansatz präsentieren Relevanz und Nützlichkeit von Handelskennzahlen im Alltag.
Show Summary Details
Open access

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1  Einleitung

    1.1  Herleitung der Forschungsfragen und Zielsetzung

    1.2  Diskussion von Relevance und Rigour

           1.2.1  Relevance der vorliegenden Problemstellung

           1.2.2  Rigour der vorliegenden Problemstellung

    1.3  Wissenschaftstheoretische Verortung

           1.3.1  Entdeckung, Begründung, Verwendung

           1.3.2  Methodische Einordnung des Projekts

    1.4  Gang der Untersuchung

2  Performance Measurement – Theoretische Verortung der Begrifflichkeit

    2.1  Aufbau und Einsatz von Kennzahlen

    2.2  Performance-Dimensionen im Handelskontext

    2.3  Effizienz- und Effektivitätsorientierung im Handel

    2.4  Kommunikation auf unterschiedlichen Leistungsebenen

    2.5  Entwicklung von „Controlling“ zu „Performance Measurement“

    2.6  Kritische Reflexion und zusammenfassende Darstellung

3  Zielorientierung im Handelsmanagement-Prozess

    3.1  Theoretische Verortung von Zielsetzungen

    3.2  Rolle von Performance Kennzahlen im Informationsprozess

    3.3  Rolle von Performance Kennzahlen in der Verwendung

           3.3.1  Die Rolle der Entscheidungserleichterung

           3.3.2  Die Rolle der Entscheidungsbeeinflussung

    3.4  Kritische Reflexion und zusammenfassende Darstellung

4  Charakteristika und Struktur der Handelsbranche in Österreich und den USA

    4.1  Die Funktionen des Handels

    4.2  Strukturdaten der Handelslandschaft in Österreich

    4.3  Strukturdaten der Handelslandschaft in den USA

    4.4  Zusammenspiel von Marketing Mix und PM im Handelsalltag

           4.4.1  Effizienz und Effektivität in der Sortimentspolitik

           4.4.2  Effizienz und Effektivität beim Verkaufspersonaleinsatz

           4.4.3  Effizienz und Effektivität bei standortsspezifischen Entscheidungen

           4.4.4  Effizienz und Effektivität in der Kommunikationspolitik

           4.4.5  Effizienz und Effektivität bei Preisen und Konditionen

    4.5  Kennzahlen-Sets in der Handels- und Marketingforschung

           4.5.1  Ausgewählte Kategorisierungen von Kennzahlen-Sets im Marketingkontext

           4.5.2  Generische Kategorisierung von Kennzahlen-Sets

    4.6  Kritische Reflexion und zusammenfassende Darstellung

5  Die Entwicklung von PM in der Handels- und Marketingforschung

    5.1  Forschungsfragen und Zielsetzung der Literaturanalyse

    5.2  Auswahlkriterien und Forschungsprotokoll

    5.3  Kodierung der Studien

    5.4  Ergebnisse der Literaturanalyse

           5.4.1  Entwicklung der Publikationstätigkeit

           5.4.2  Themenschwerpunkte in der kennzahlenorientierten Handels- und Marketingforschung

           5.4.3  Kategorisierung von Handelskennzahlen

    5.5  Zusammenfassung und Beantwortung der Forschungsfragen (Literaturüberblick)

    5.6  Limitationen des Literaturüberblicks

6  Qualitatives Design: Problemzentrierte Interviews

    6.1  Problemzentrierte Interviews: Methodische Annäherung

           6.1.1  Problemzentrierte Interviewführung

           6.1.2  Theoretisches Sampling

           6.1.3  Instrumente und Ablauf der problemzentrierten Interviews

           6.1.4  Zusammenfassende Inhaltsanalyse nach Mayring

    6.2  Theoretische Verortung und Erkenntnisse der qualitativen Erhebung

    6.3  Ein Blick von außen – Kontingenztheoretische Perspektive

           6.3.1  Umwelt

           6.3.2  Unternehmensgröße

           6.3.3  Unternehmensstrategie

           6.3.4  Unternehmensstruktur

           6.3.5  Informationstechnologie

    6.4  Ein Blick von innen – Praxistheoretische Perspektive

           6.4.1  Arbeitsaufgaben von Store Manager/innen

           6.4.1.1  Instore-logistische Aufgaben auf der Store-Ebene

           6.4.1.2  Managementaufgabe: Organisation von Aktivitäten

           6.4.1.3  Managementaufgabe: Analyse von Performance

           6.4.1.4  Managementaufgabe: Steuerung, Kontrolle und Planung

           6.4.1.5  Managementaufgabe: Treffen von Entscheidungen

           6.4.2  Ziele auf der Store-Ebene

           6.4.3  Performance Kennzahlen auf der Store-Ebene

           6.4.3.1  Kategorisierung von Kennzahlen auf der Store-Ebene

           6.4.3.2  Aktualität von Kennzahlen auf der Store-Ebene

           6.4.3.3  Relevanz von Kennzahlen im Store Alltag

           6.4.4  Evaluierung auf der Store-Ebene

    6.5  Zusammenfassung und Beantwortung der Forschungsfragen (PZI)

    6.6  Limitation des qualitativen Designs

7  Empirisch quantitative Forschung

    7.1  Managementbefragung

           7.1.1  Managementbefragung: Hypothesen und methodischer Steckbrief

           7.1.2  Managementbefragung: Stichprobenbeschreibung

           7.1.3  Managementbefragung: Darstellung der Ergebnisse und Hypothesenprüfung

           7.1.4  Zusammenfassende Darstellung und kritische Reflexion

    7.2  Conjoint Analyse

           7.2.1  Conjoint Befragung: Konzeption und Ablauf

           7.2.1.1  Auswahl der Eigenschaften und deren Ausprägungen

           7.2.1.2  Präferenzmodell

           7.2.1.3  Untersuchungsansatz und Erhebungsdesign

           7.2.1.4  Konstruktion der Stimuli

           7.2.1.5  Bewertung der Stimuli

           7.2.2  Conjoint Befragung: Hypothesen und methodischer Steckbrief

           7.2.3  Conjoint Befragung: Darstellung der Ergebnisse und Hypothesenprüfung

           7.2.4  Zusammenfassende Darstellung und kritische Reflexion

8  Zusammenfassende Darstellung und kritische Reflexion des Gesamtprojekts

    8.1  Zusammenfassende Darstellung und Implikationen für die Wissenschaft

    8.2  Zusammenfassende Darstellung und Implikationen für die Praxis

Anhang A

Anhang B

Anhang C

Anhang D

Anhang E

Bibliografie

Stichwortverzeichnis ← 8 | 9 →