Show Less
Restricted access

Die Rezeption der europäischen Privatrechte in China und die konfuzianische Tradition

Das Beispiel des Deliktsrechts im frühen 20. Jahrhundert

Series:

Ruomeng Yang

Der Autor verfolgt mit seinem Buch zwei Ziele: Er zeichnet ein Bild der chinesischen Rezeptionsgeschichte am Anfang des 20. Jahrhunderts und spürt darüber hinaus den möglichen Gründen für und Einflüssen auf die Rechtsrezeption nach. Das Deliktsrecht wird von ihm als Musterbeispiel ausgewählt. Neben den Darstellungen zur chinesischen Rechtskultur und zur Rezeptionsgeschichte thematisiert und analysiert er die Interaktion zwischen dem rezipierten europäischen Recht und den chinesischen Elementen. Die Rechtsrezeptionsgeschichte in China, insbesondere die Rezeption des Deliktsrechts, versteht er keineswegs als eine einfache Kopie diverser Vorbilder. Vielmehr stellt sie einen wechselwirkenden Prozess von beiden Seiten dar.
Show Summary Details
Restricted access

Kapitel 3: Historische Darstellung der Rechtsrezeption

Extract



Die Geschichte des traditionellen chinesischen Rechts endete mit dem Niedergang der Qing-Dynastie und des Kaisertums am Ende des 19. Jahrhunderts. Damit begann die chinesische Rechtsrezeptionsgeschichte. 1911 wurde der erste Entwurf eines zivilrechtlichen Gesetzbuches veröffentlicht. 1925 folgte die Veröffentlichung eines zweiten Entwurfs. Das zivilrechtliche Gesetzbuch für China trat schrittweise in den Jahren 1929-31 in Kraft. Diese drei Gesetzgebungsversuche sind eben jene Meilensteine, die für die drei Phasen der zivilrechtlichen Rezeptionsgeschichte in China bestimmend sind.

I.Die Rechtsreform am Ende der Qing-Dynastie (1904-1911)

1.Hintergrund der Rezeption fremden Rechts in China

Im 19. Jahrhundert hatten die Chinesen erstmals Erfahrung mit Kriegsschiffen und der Industrie aus der westlichen Welt gemacht. Kurz darauf wurde das bis dahin abgeschottete China Teil der Weltgeschichte, der industriellen Revolution und der Kolonisation. Für diese einschneidenden Änderungen erwies sich das traditionelle chinesische Recht als unzureichend.95 Unter einer Reihe von militärischen und politischen Gewalten begann der langsame und umständliche Prozess der Rechtsform in China.96

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.