Show Less
Restricted access

Die Transition von der Mitarbeiter- in die Führungsposition

Identifizierung, Auswahl und Entwicklung von Nachwuchsführungskräften durch Talent Management

Katharina Scharrer

Katharina Scharrer untersucht die Anforderungen, die Unternehmen an mögliche Führungsnovizen stellen. Anhand von Expert/inneninterviews analysiert sie den Ablauf der Identifikation und der Auswahl von Talenten. Wie sieht es danach mit deren Förderung aus? Welche Instrumente stehen zur Verfügung? Durch die neuen und überraschenden Befunde erhalten Nachwuchskräfte wichtige Anhaltspunkte für den beruflichen Aufstieg und für die Bewältigung des Übergangs in die Führungsposition. Personalverantwortlichen bietet das Buch einmalige Einblicke in die Realität der Auswahl und Entwicklung von High Potentials. Es verschweigt nicht die Gefahr, wertvolle Potenziale zu verlieren und stellt Talent Management als innovatives Erfolgskonzept zur Gewinnung und Förderung des Führungsnachwuchses vor.
Show Summary Details
Restricted access

8. Forschungsdesign und -methodik der qualitativen Studie

Extract



In dem nun folgenden Abschnitt wird das Forschungsdesign und somit die Planung, methodische Konzeption und Durchführung der vorliegenden Untersuchung genauer vorgestellt. Zunächst werden das Erkenntnisinteresse und die wissenschaftlichen Forschungsfragen dargelegt, woran sich methodologische Vorüberlegungen zur Auswahl der Forschungsmethoden anschließen. Danach werden die Datenerhebung mit den verwendeten Erhebungsinstrumenten und die Auswahl des Samples erläutert. Bevor in dem daran anschließenden Teil die Darstellung der Ergebnisse ansteht, wird als Abschluss dieses Kapitels ein Überblick über den Prozess der Datenauswertung gegeben. Da die Dissertation die Transition von der Mitarbeiter- in die Führungsposition innerhalb des Forschungsprojekts „Vom Absolventen zur Führungskraft“ betrachtet und analysiert, sollen zudem Verzahnungen und Überschneidungen im forschungspraktischen Vorgehen beider Untersuchungen transparent und nachvollziehbar dargestellt werden.

8.1 Das Erkenntnisinteresse und die wissenschaftlichen Forschungsfragen

Ausgehend von der Feststellung, dass die Transition zur Führungskraft neue und unterschiedliche Herausforderungen für Führungsnovizen bereithält und die Auswahl- und Entwicklungsprozesse von angehenden Führungskräften in der Unternehmenspraxis bezüglich Gestaltung und Standardisierung variieren, entwickelte sich das Erkenntnisinteresse der vorliegenden Untersuchung. Deren Zielsetzung ist, die Identifizierung, Auswahl und Förderung von Nachwuchsführungskräften durch die deskriptiv explorativ angelegte Befragung von Selektionsverantwortlichen aus Großunternehmen in dem Wirtschaftsraum Schwaben und Oberbayern genauer zu untersuchen. Parallel dazu sollen die Annahmen des theoretischen Modells durch die Auswertung des Datenmaterials analysiert und geprüft werden.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.