Show Less
Restricted access

Die Transition von der Mitarbeiter- in die Führungsposition

Identifizierung, Auswahl und Entwicklung von Nachwuchsführungskräften durch Talent Management

Katharina Scharrer

Katharina Scharrer untersucht die Anforderungen, die Unternehmen an mögliche Führungsnovizen stellen. Anhand von Expert/inneninterviews analysiert sie den Ablauf der Identifikation und der Auswahl von Talenten. Wie sieht es danach mit deren Förderung aus? Welche Instrumente stehen zur Verfügung? Durch die neuen und überraschenden Befunde erhalten Nachwuchskräfte wichtige Anhaltspunkte für den beruflichen Aufstieg und für die Bewältigung des Übergangs in die Führungsposition. Personalverantwortlichen bietet das Buch einmalige Einblicke in die Realität der Auswahl und Entwicklung von High Potentials. Es verschweigt nicht die Gefahr, wertvolle Potenziale zu verlieren und stellt Talent Management als innovatives Erfolgskonzept zur Gewinnung und Förderung des Führungsnachwuchses vor.
Show Summary Details
Restricted access

10. Ergebnisdiskussion

Extract



Im vorletzten Kapitel dieser Arbeit sollen die im Kapitel 9 dargestellten Ergebnisse und ihre Interpretation in Bezug auf die theoretischen Vorannahmen des neu entwickelten Modells der Transition zur Führungskraft diskutiert und geprüft werden. Die Diskussion der Daten stellt damit einerseits die empirisch-wissenschaftliche Grundlage für Empfehlungen an Absolvent/innen und Nachwuchskräfte zur Karriereplanung und andererseits wissenschaftlich fundierte Handreichungen für Unternehmen dar. Damit können Prozesse der Talentidentifizierung, -selektion und -entwicklung in der Unternehmenspraxis verbessert und die Begleitung der Transition zu einem festen Bestandteil des unternehmerischen Talent Managements werden. Die Analyse hatte dafür drei zentrale Fragestellungen als Ausgangspunkt:

1. Was sind Auswahlkriterien von Nachwuchsführungskräften aus Unternehmenssicht.

2. Welchen Kompetenzanforderungen und Veränderungen ist die Transition zur Führungskraft unterworfen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.