Show Less
Restricted access

Kirchlicher Wiederaufbau in Österreich

Series:

Hans Paarhammer and Alfred Rinnerthaler

Der Wiederaufbau von in der NS-Zeit zerschlagenen Strukturen innerhalb der katholischen Kirche steht im Zentrum dieses Buches. Die Darstellung erfolgt sowohl auf gesamtösterreichischer Ebene als auch auf der Ebene einzelner Diözesen. Die Autoren berücksichtigen ebenso die Reorganisation des kirchlichen Lebens in anderen christlichen Kirchen und decken zeitlich die ersten Nachkriegsjahrzehnte in Österreich, also die Gründungsphase der Zweiten Republik, ab. Zahlreiche prominente Theologen, Juristen und Historiker haben an diesem Sammelband mitgewirkt und schildern ihre Sicht der Dinge, die den weiteren Weg der Kirchen in der österreichischen Gesellschaft geprägt haben.
Show Summary Details
Restricted access

Die Hospitalorden und ihr Beitrag zum kirchlichen Wiederaufbau am Beispiel der Barmherzigen Brüder

Extract



Abstract

After the collapse of the Nazi regime in May 1945, many religious orders offered an invaluable contribution to the reconstruction of ecclesiastical structures in Austria, one of them being the “Barmherzigen Brüder” (Brothers of Mercy), running seven hospitals in Austria. Confessional hospitals and nursing homes are an important component of the Austrian healthcare system. Despite having to start over after the massive destructions convents and hospitals had suffered during World War II, the “Barmherzige Brüder” succeeded in transforming their charitable institution into a modern and competitive healthcare enterprise.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.