Show Less
Restricted access

Ertragsteueroptimale Sanierungsstrategien für Kapitalgesellschaften

Rahmenbedingungen – Instrumente – Handlungsempfehlungen

Series:

Frank Kautzmann

Im Buch werden Sanierungsstrategien für Kapitalgesellschaften vorgestellt. Das deutsche Steuerrecht kennt kein eigenes Sanierungssteuerrecht, sondern nur partielle Regelungen, die Unternehmenssanierungen in besonderem Maße würdigen. Sanierende sind mit einer hochkomplexen Entscheidungssituation konfrontiert, die unter steuerlichen Aspekten mit erheblicher Rechtsunsicherheit verbunden ist. Der Autor untersucht die steuerlichen Rahmenbedingungen aus Verlustverrechnungsbeschränkungen, der Besteuerung von Sanierungsgewinnen und der Nichtberücksichtigung von Gewinnminderungen unter Berücksichtigung der nationalen und europäischen Rechtsprechung. Er analysiert und systematisiert typische Sanierungsinstrumente und zeigt ertragsteuerliche Optimierungsstrategien auf.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort des Herausgebers

Extract

| VII →

Vorwort

Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2014/2015 von der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau als Inaugural-Dissertation angenommen. Die Arbeit beruht auf dem Rechtsstand im Juni 2014.

Zunächst möchte ich meinem hoch verehrten Doktorvater, Herrn StB Professor Dr. Wolfgang Kessler, für seine stets konstruktive Begleitung der Arbeit danken. Er ist für das hervorragende Arbeitsklima am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre verantwortlich gewesen, welches erst das Gelingen der Promotion ermöglichte. Herrn Professor Dr. Lindenmeier danke ich für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens.

Dank gebührt meinen ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, die zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben. Mein besonderer Dank gilt Frau Dr. Marie-Louise Dietrich, Frau Elisabeth Haller, Frau Stefanie Innmann, Frau Dr. Melanie Jehl-Magnus, Herrn Dr. Niels Arnold, Herrn Dominik Joosten, Herrn Jörg Lindemer, Herrn Claudio Neukum, Herrn Dr. Andreas Pfuhl sowie Herrn Dr. Bastian Schmidt. Die Zeit mit meinen hochgeschätzten Kollegen werde ich stets positiv in Erinnerung behalten.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.