Show Less
Restricted access

Geschäftsprozessorientiertes Risikomanagement in komplexen Systemen der maritimen Containerlogistik

Eine integrative, systemtheoretische Betrachtung

Series:

Ephraim Robbe

Das Buch thematisiert das geschäftsprozessorientierte Risikomanagement, das als spezielle Gestaltungsvariante der operativen Komponente eines betriebswirtschaftlichen Risikomanagementsystems betrachtet werden kann. In seiner integrativen und systemtheoretischen Betrachtung richtet der Autor die Aufmerksamkeit auf Unsicherheiten in komplexen Geschäftsprozesssystemen der maritimen Containerlogistik. Der entwickelte Gestaltungsansatz ist ein branchenspezifischer Bezugsrahmen für die Entwicklung unternehmensspezifischer Risikomanagementsysteme.
Show Summary Details
Restricted access

3. Stand der Forschung zum geschäftsprozessorientierten Risikomanagement

Extract

Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen aus Kapitel zwei wird in Kapitel drei Forschungsfrage II beantwortet:

Wie gestalten existierende Ansätze den Prozess und die methodisch-instrumentelle Unterstützung des geschäftsprozessorientierten Risikomanagements?

Dazu werden zunächst vier Gestaltungsansätze detailliert vorgestellt (4.1-4.4). Daran anschließend werden weitere Ansätze kompakt skizziert (4.5). Abschließend werden alle vorgestellten Ansätze zusammenfassend betrachtet und eine Definition für das geschäftsprozessorientierte Risikomanagement vorgeschlagen (4.6).

Aus dieser Betrachtung resultiert ein kompakter, selektiver Überblick über den Stand der Forschung zum geschäftsprozessorientierten Risikomanagement.

Der Ansatz nach KLEIN und DELLAROCAS dient dem wissensbasierten Management von Ausnahmen, die während der Ausführung von Geschäftsprozessen900 auftreten können.901 Ausnahmen werden in diesem Kontext definiert als „any deviation from a process that achieves its goals completely and with maximum efficiency.“902 Als Beispiele werden u. a. Maschinenausfälle und die Überlastung von IT-Systemen angeführt.903 Aufgrund der Einordnung des Ansatzes in den Bereich des operationellen Risikomanagements wird der Begriff der Ausnahme im Folgenden durch den Risikobegriff ersetzt.904

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.