Show Less
Restricted access

Das Problem der Ahndung von Einsatzgruppenverbrechen durch die bundesdeutsche Justiz

Series:

Bettina Nehmer

Das Buch beleuchtet die Urteilspraxis bundesdeutscher Gerichte gegen Einsatzgruppenverbrecher. Um der statistischen Auswertung und Sachanalyse gerecht zu werden, untersuchte die Autorin sämtliche verhandelte Fälle, die in der zentralen Stelle der Landesjustizverwaltung Ludwigsburg archiviert worden sind. Bei der Betrachtung der Prozesse ist zu beobachten, dass die Richter dazu neigten, diese Tätergruppe über die Maßen zu exkulpieren, wodurch deutlich wird, dass alte Strukturen des Nationalsozialismus erkennbar in die Bundesrepublik herübertransportiert worden sind.
Show Summary Details
Restricted access

IV Die Prozesse gegen Einsatzgruppenverbrecher vor Bundesdeutschen Gerichten

Extract

IVDie Prozesse gegen Einsatzgruppenverbrecher vor Bundesdeutschen Gerichten

Mit dem Ende des Prozesses gegen die Einsatzgruppentäter vor dem amerikanischen Militärgerichtshof in Nürnberg und den ergangenen Strafen hätte man meinen können, dass für die Zukunft ein Zeichen gesetzt worden wäre. In seiner Urteilsbegründung gab das Gericht eine deutliche Einschätzung der von Einsatzgruppenleuten begangenen Taten ab und es hätte meines Erachtens erwartet werden können, dass die bundesdeutschen Gerichte dem Muster der Urteilsbegründung folgen und zu ähnlich hohen Strafen kommen würden. Immerhin war die rechtliche Würdigung durch das Gericht in ihrer historischen und auch rechtlichen Genauigkeit kaum zu übertreffen und hätte somit den bundesdeutschen Gerichten gewissermaßen den Weg bei ihrer Urteilsfindung weisen können. Das Verfahren in Nürnberg hat deutlich gemacht, mit welcher Grausamkeit und Unmenschlichkeit die Einsatzgruppentäter im Zuge ihrer Mordaktionen vorgingen, ohne Rücksicht auf Zivilpersonen. Ihre Opfer waren durchweg unschuldige Männer, Frauen und Kinder. Wie die bundesdeutschen Gerichte mit diesen Fakten umgegangen und zu welchen Ergebnissen sie gekommen sind in Bezug auf weitere Einsatzgruppentäter wird im Folgenden zu untersuchen sein.

1.Wiedereinsetzung der deutschen Justiz

Nach dem Zusammenbruch der nationalsozialistischen Herrschaft und der Besetzung Deutschlands durch die Truppen der alliierten Siegermächte war die Tätigkeit der deutschen Gerichte und Strafverfolgungsbehörden zunächst zum Erliegen gekommen. Das Gesetz Nr. 2 der Militärregierung ordnete in Art. I die vorübergehende Schließung aller ordentlichen Gerichte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.