Show Less
Restricted access

Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie

Series:

Florian Steger, Jan C. Joerden and Andrzej M. Kaniowski

Die Beiträge im vorliegenden Buch wurden auf der Tagung Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie vorgestellt und eröffnen neue Perspektiven in der Diskussion um diese beiden Bereiche medizinischer Praxis, die in ganz besonderer Weise zentrale ethische Fragen aufwerfen. Dies liegt einerseits an der Komplexität und Varianz psychischer Störungen. Andererseits stellt die Vulnerabilität psychisch erkrankter Patienten eine besondere ethische Herausforderung für die Bereiche Psychiatrie und Psychotherapie dar. Die sich daraus ergebenden ethischen Fragen bildeten den Hintergrund der Tagung. Ergänzt werden die Texte durch zwei ins Deutsche übersetzte Beiträge des polnischen Psychiaters Antoni Kępiński (1918–1972).
Show Summary Details
Restricted access

Korrespondenzadressen der Autorinnen und Autoren

Extract



Dr. hab. Bartłomiej DobroczyńskiJagiellonian UniversityInstitute of PsychologyUl. Ingardena 6Pl-30-060 KrakówPolska barteq@apple.phils.uj.edu.pl

Prof. Dr. Dr. Sigrid GraumannEvangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-LippeFachbereich Heilpädagogik und PflegeImmanuel-Kant-Str. 18–2044803 BochumGermanygraumann@efh-bochum.de

PD Dr. med. Annemarie HeberleinMedizinische Hochschule HannoverKlinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und PsychotherapieZentrum für Seelische GesundheitCarl-Neuberg-Str. 130625 HannoverGermanyheberlein.annemarie@mh-hannover.de

Dr. med. Christian Hick, M.A.Universität zu KölnMedizinische FakultätInstitut für Geschichte und Ethik der MedizinJoseph-Stelzmann-Straße 2050931 KölnGermanychristian.hick@uni-koeln.de ← 229 | 230 →

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.