Show Less
Restricted access

Die Wörterbücher des Deutschen: Entwicklungen und neue Perspektiven

Series:

José-Antonio Calañas Continente and Ferran Robles i Sabater

Der Band präsentiert fünfzehn Beiträge, die Einblick in die lexikographische Arbeit bieten. Wörterbücher als Nachschlagewerke und strukturierte Wissensbestände dienen seit Jahrhunderten als Hilfsmittel. In der heutigen Gesellschaft verändert sich die Rolle von Wörterbüchern, um den neuen Erfordernissen gerecht zu werden: Neben Fachwissen und Fremdsprachenkenntnissen wird es in Zukunft immer stärker auch auf den Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Wissensmanagement, Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz ankommen. In einzelnen Beiträgen werden die neuesten Entwicklungen zur Konzeption von Wörterbüchern, zum Aufbau und Wesen von idiomatischen Wörterbüchern sowie zu Wörterbuchgebrauch und Fachlexikographie präsentiert.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Extract



José-Antonio Calañas Continente ist Professor für Germanistische Linguistik an der Universitat de València. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Lexikologie und Lexikographie sowie in der Translatologie und der kontrastiven Linguistik.

Ferran Robles ist Professor für Deutsche Sprachwissenschaft am Institut für Angewandte Sprachen der Universitat de València. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der Syntax, Pragmatik und Diskursanalyse des Deutschen und der iberoromanischen Sprachen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.