Show Less
Restricted access

Die Wörterbücher des Deutschen: Entwicklungen und neue Perspektiven

Series:

José-Antonio Calañas Continente and Ferran Robles i Sabater

Der Band präsentiert fünfzehn Beiträge, die Einblick in die lexikographische Arbeit bieten. Wörterbücher als Nachschlagewerke und strukturierte Wissensbestände dienen seit Jahrhunderten als Hilfsmittel. In der heutigen Gesellschaft verändert sich die Rolle von Wörterbüchern, um den neuen Erfordernissen gerecht zu werden: Neben Fachwissen und Fremdsprachenkenntnissen wird es in Zukunft immer stärker auch auf den Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Wissensmanagement, Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz ankommen. In einzelnen Beiträgen werden die neuesten Entwicklungen zur Konzeption von Wörterbüchern, zum Aufbau und Wesen von idiomatischen Wörterbüchern sowie zu Wörterbuchgebrauch und Fachlexikographie präsentiert.
Show Summary Details
Restricted access

Lexikographische Behandlung der Bewegungsverben traer/llevar, hin-, herbringen/mitbringen im Deutschen und Spanischen

Extract

1

Abstract – It is well known that within the verbs of motion there is a group which is not solely indicating a movement but also a change of location in a well-defined direction. Furthermore, it is uncontroversial that this direction, whose existence has been explained in several ways, is associated with specific verbs. The verbs which are the subject of the present study belong to this group. In general we can assume that the aforementioned, well-defined direction is expressed in both German and Spanish in a similar way. Nevertheless, we can show that there are cases in which the expression of direction in German works in a different way than in Spanish. For this reason, the aim of this study is to analyze the treatment of specific verbs of motion (traer/llevar, hin-, herbringen/mitbringen) in dictionaries. The analysis focuses on determining to what extent the expression of direction in both German and Spanish is done in an equivalent way as well as highlighting systematic differences. Cases of non-equivalence are likely to lead to interferences from one language to the other and may make acquisition of either language more difficult.

Zusammenfassung – Es ist bekannt, dass es innerhalb der Bewegungsverben eine Gruppe gibt, die nicht nur auf Bewegung sondern auch auf Ortswechsel deutet und mit selbigen dann auch eine bestimmte Richtung impliziert. Es ist weiterhin unumstritten, dass diese Richtung, für deren Existenz verschiedene Ansätze und Erklärungen verfasst worden sind, mit bestimmten Verben assoziiert wird, unter denen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.