Show Less
Restricted access

«Quo vadis, Kommunikation?» Kommunikation – Sprache – Medien / «Quo vadis, Communication?» Communication – Language – Media

Akten des 46. Linguistischen Kolloquiums in Sibiu 2011- Proceedings of the 46 th Linguistics Colloquium, Sibiu 2011

Series:

Edited By Ioana-Narcisa Cretu

Quo vadis, Kommunikation? Kommunikation – Sprache – Medien ist der Tagungsband des 46. Linguistischen Kolloquiums an der Lucian-Blaga-Universität in Sibiu/Hermannstadt, Rumänien. Die Essays beleuchten die Rolle der Medien in der heutigen Kommunikation: sie sind zugleich Ausgangspunkt oder Anwendungsgebiet von Betrachtungen zu den traditionellen Kernbereichen der Linguistik oder zur Angewandten Linguistik. Der Band umfasst Beiträge in deutscher, englischer und französischer Sprache von 30 verschiedenen Universitäten aus 14 Ländern.
Quo vadis, Communication? Communication – Language – Media presents contributions of the 46th Linguistics Colloquium at the University of Sibiu, Romania. The essays offer a critical review of the influence of modern media on communication and how media have become the subject of research in different linguistic fields. The volume comprises papers in German, English and French from 30 different universities.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Zum Thema des Kolloquiums

Der vorliegende Band erscheint als Ergebnis des 46. Linguistischen Kolloquiums, das vom 14. bis zum 17. September 2011 in Sibiu stattgefunden hat. Das Linguistische Kolloquium wurde an der Fakultät für Journalistik der Lucian-Blaga-Universität Sibiu organisiert und fand zum ersten Mal in Rumänien statt. An der Organisation beteiligten sich Kolleginnen und Kollegen der Fakultät, dazu 24 freiwillige Studentinnen und Studenten zusammen mit Ioana Creţu, der Leiterin des Organisationsteams. Die 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammten aus 17 Ländern in Europa und den USA und von insgesamt 33 verschiedenen Universitäten. An der feierlichen Eröffnung beteiligten sich, außer der Leitung der Fakultät, die Vizerektorin für internationale Beziehungen, Vertreter des Deutschen Generalkonsulats Hermannstadt und der Vorsitzende des Kreisrates, Herr Martin Bottesch.

Zur langen Tradition des Kolloquiums gehört, das Rahmenthema der Tagung eher breit festzulegen, was sich auch in diesem Fall bewährt hat. Die gestellte Frage «Quo vadis, Kommunikation?» soll zusammen mit dem Untertitel Kommunikation – Sprache – Medien hervorheben, dass die Medienproblematik in der heutigen Kommunikation eine bedeutende Rolle spielt und zugleich immer wieder entweder Ausgangspunkt oder Anwendungsgebiet von Betrachtungen zu den traditionellen Kernbereichen der Linguistik oder zur Angewandten Linguistik ist. Damit schließt das 46. Linguistische Kolloquium mit dieser Formulierung auch an den Titel der Akten des 37. Linguistischen Kolloquiums (Sprache und die modernen Medien) an, das unter der Leitung von Prof. Rolf Herwig im September 2002 in Jena stattgefunden hat.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.