Show Less
Restricted access

Politische Bildung als Instrument zur Verbesserung der politischen Partizipation, des Politikinteresses und der Demokratiequalität

Series:

Franz Zeilner

Demokratie setzt voraus, dass die Bürgerinnen und Bürger über Kompetenzen im Bereich der Politik verfügen. Dafür ist politische Bildung mit dem Kernbereich Demokratieerziehung selbst eine conditio sine qua non. Diese Untersuchung beschäftigt sich mit den Zusammenhängen von politischer Bildung an Schulen, politischer Partizipation, dem Politikinteresse und der Demokratiequalität. Es wird gezeigt, wie positiv sich politische Bildung von gut ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen auswirkt, und wie wichtig ein eigenes Fach «Politische Bildung» an österreichischen Schulen, Universitäten und Pädagogischen Hochschulen wäre.
Show Summary Details
Restricted access

1. Einleitung, These und forschungsleitende Fragen, er Politikbegriff der politischen Bildung, Methode der Bearbeitung und gliederung der Arbeit

Extract

1. Einleitung, These und forschungsleitende Fragen, der Politikbegriff der politischen Bildung, Methode der Bearbeitung und gliederung der Arbeit

1.1 Einleitung

Die gegenständliche Arbeit mit dem Titel „Politische Bildung als Instrument zur Verbesserung der politischen Partizipation, des Politikinteresses und der Demokratiequalität“ ist besonders fokussiert auf den Politikunterricht für Kinder und Jugendliche im Sozialisationsfeld Schule. Die aufgestellte These „Politische Bildung ist ein wichtiges Instrument zur Verbesserung der politischen Partizipation, des Politikinteresses und der Demokratiequalität“ wurde im klaren Zusammenhang mit sechs forschungsleitenden Fragen untersucht, wobei die vielen politischen Partizipationsmöglichkeiten, das Politikinteresse und die Rolle der (Massen-)Medien in diesem Kontext von besonderer Relevanz waren. In einer Mediendemokratie ist die Medienqualität auch unabdingbar für die Demokratiequalität.

Die Hintergründe politischer Lernprozesse, politischer Partizipation und Politischer Bildung zeigen ein facettenreiches Erscheinungsbild mit wichtigen Aufgaben und lassen für die Gegenwart und die Zukunft entscheidende Herausforderungen erkennen, die in klaren politischen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen stehen. Politische Bildung setzt sich mit politischen Fragestellungen der Gegenwart, ihren historischen Zusammenhängen und den Möglichkeiten der Einflussnahme auf politische Entscheidungen auseinander, die vielfach aber sehr eingeschränkt sind. Sie ist eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung individueller Kompetenzen und für die Sicherung und Weiterentwicklung demokratischer Werte bzw. der Demokratie und der Menschenrechte, die als miteinander verflochtene Konzepte verstanden werden sollen, weil sie in Kombination humane Rechtsstaatlichkeit bewahren können. Besonders in einer Welt, die durch zunehmende Komplexität, wie etwa durch die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.