Show Less
Restricted access

Beiträge zum Islamischen Recht X

Zu Ehren von Hilmar Krüger

Series:

Hans-Georg Ebert

Der Band ist dem Initiator und Ideengeber der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht, Professor Dr. Hilmar Krüger, gewidmet. Er enthält Aufsätze, die auf der Jahrestagung des Vereins am 17. und 18. Oktober 2014 in Leipzig gehalten wurden. Zum einen werden Themen, die sich mit der Rolle des Islamischen Rechts in den Rechtsordnungen der modernen arabischen Welt befassen, behandelt. Zum anderen beschäftigen sich die Autoren dieses Buches mit den spezifischen rechtlichen Verhältnissen, so in Ägypten und in den arabischen Golfländern. Der Band wendet sich sowohl an Juristen, die sich mit der arabischen Welt praktisch oder theoretisch befassen, als auch an Orientalisten und Islamwissenschaftler, die an rechtlichen Entwicklungen und möglichen rechtlichen Perspektiven der arabischen Länder interessiert sind. Es werden darüber hinaus Fragen der rechtlichen Beziehungen zwischen arabischen Ländern und Europa erörtert.
Show Summary Details
Restricted access

Produkthaftungsrecht in der arabischen Mutterrechtsordnung Ägypten

Extract



A. Einleitung

Ausgangspunkt für die Entwicklung des heutigen Produkthaftungsrechts waren und sind die Herausforderungen der industriellen Massenproduktion und moderner Vertriebsstrukturen. Das Produkthaftungsrecht ist in rechtlicher Hinsicht besonders interessant, da es in allen Rechtsordnungen ein recht junges und dynamisches Rechtsgebiet ist, das sich zudem in besonderem Maße international entwickelt hat.1 Zugleich ist es praktisch und wirtschaftlich bedeutsam, da jedes Individuum in einer modernen Zivilisation zu eigentlich jeder Zeit Verbraucher ist. Die Frage nach der Haftung für dabei auftretende Schäden durch fehlerhafte Produkte ist sowohl für den Verbraucher als auch für den Haftungsadressaten von Bedeutung. Die Produkthaftung – darunter wird hier „die Haftung für durch fehlerhafte Ware verursachte Schäden“ verstanden – nach ägyptischem Recht ist aus drei weiteren Gründen von besonderem Interesse.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.